x
Ein Kindergartenerzieher verliert seinen…
Sie „vermietet“ ihren Ehemann für 40 £ pro Stunde an Leute, die gewisse Hausarbeiten nicht selbst erledigen wollen oder können: Ein Boom an Anfragen folgt Ihr Verlobter verlässt sie am Tag vor der Hochzeit: Sie verkauft die Ringe und fliegt mit ihrer Mutter in die gebuchten Flitterwochen

Ein Kindergartenerzieher verliert seinen Job nach 20 Jahren Dienst: Wenig später gewinnt er im Lotto

07 November 2022 • Von Aya
644
Advertisement

Das Leben stellt uns manchmal vor eine Reihe entschieden schwerer Herausforderungen, mit denen wir alle geleichzeitig fertigwerden müssen: Wenn das passiert, besteht das Einzige, was man tun kann, darin, sich ein Problem nach dem anderen vorzunehmen und mit dem Bewusstsein, dass man sein Möglichstes tut, wieder in die richtige Spur zu kommen, damit alles gut läuft. Das weiß Joe Camp sehr gut, der nach zwei Jahrzehnten als Erzieher in einem Kindergarten in Charlotte, North Carolina (USA), wegen der Gesundheits- und Wirtschaftskrise von 2020 entlassen wurde.

via: CNN

Als würde das nicht reichen, verlor Joe kurz darauf seinen Vater: „Es waren die schwersten Monate meines gesamten Lebens“, kommentierte er. „Ich habe ganze 20 Jahre als Kindererzieher gearbeitet, wurde allerdings entlassen, weil die Institution kein Geld mehr hatte. Einen Monat später starb mein Vater. Für mich war das eine dunkle Zeit, aber zum Glück habe ich viele Freunde und Verwandte, die mich unterstützt und mir gesagt haben, dass ich weiterhin nach vorn blicken, weiterhin an mich glauben soll“, erzählte er.

„An einem Morgen wie viele andere bin ich in ein Geschäft gegangen und habe ein Rubbellos gekauft, wie ich es für gewöhnlich tue, und ich habe zwei gekauft. Mit dem ersten habe ich nicht gewonnen, also habe ich den zweiten ausprobiert, ich habe die dafür vorgesehene Fläche freigerubbelt, und meine Knie gaben an Ort und Stelle nach, im Geschäft. Ich hatte 250.000 Euro gewonnen!“

Die beachtliche Summe sorgte mit Sicherheit dafür, dass Joe erleichtert aufatmen konnte. Er sagte, er wolle das Geld für seine Familie benutzen: Er beabsichtigt, für die Bildung seiner Tochter zu sparen und ein neues Haus zu kaufen, das er seinen Lieben hinterlassen kann: „Das, was ich mit meinem Gewinn vorhabe, ist, meiner Tochter eine Zukunft zu konstruieren. Ich möchte etwas für uns haben. Ich hatte nie etwas. Niemand hat mir irgendetwas hinterlassen, und das ist es, was ich tun möchte.“

Aber Joes Glück war hier noch nicht erschöpft. Einige Tage später fand er nämlich einen neuen Job: „Ich wurde vor Kurzem in der Verkaufsfiliale einer Autovertretung eingestellt. Es ist nicht wie mein alter Job als Erzieher, aber es ist eine gute Stelle, und ich bin stolz darauf. Der Gewinn und mein neuer Beruf haben mir eine bessere Zukunft geschenkt, und ich hoffe, dass meine Geschichte eine Inspiration für jene ist, die mit Schwierigkeiten kämpfen: Es gibt immer Hoffnung“, betonte er.

Wie könnte man ihm nicht recht geben? Auch Victor Hugo sagte schon: „Sogar die dunkelste Nacht wird enden, und die Sonne wird aufgehen.“

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.