x
Flugbegleiterin begegnet 30 Jahre später…
Sie kriegt das vorübergehende Tattoo nicht mehr von ihrem Gesicht herunter: „Morgen habe ich ein Meeting!“ Sie „vermietet“ ihren Ehemann für 40 £ pro Stunde an Leute, die gewisse Hausarbeiten nicht selbst erledigen wollen oder können: Ein Boom an Anfragen folgt

Flugbegleiterin begegnet 30 Jahre später ihrer Lieblingslehrerin: „Sie hat mein Leben verändert“

08 November 2022 • Von Aya
2.906
Advertisement

Der Beruf als Lehrer/in ist ein heikler, aber sicherlich leidenschaftlicher. Lehrer/innen haben eine bedeutende Wirkung auf das Leben ihrer Schüler: Sie sind wahre Quellen der Inspiration und setzen sich täglich ein, um Letztere dazu anzutreiben, eine bessere Version ihrer Selbst zu sein. Wenn ihnen das gelingt, werden sie für die jungen Leute besonders und unvergesslich. Das zeigt ein Video, das gerade im Internet zirkuliert, deutlich, in dem eine Flugbegleiterin gerührt ihre Dankbarkeit gegenüber ihrer Schullehrerin ausdrückt, die sie 30 Jahre später an Bord eines Linienflugzeugs antrifft.


Im Video sieht man die Flugbegleiterin Lora, die im Flugzeug ins für Durchsagen gedachte Mikrofon spricht und öffentlich Mrs. O’Connell dankt, ihrer einstigen Lehrerin. „Heute ist der Nationale Tag der Lehrer, an dem wir unsere Lieblingslehrer anerkennen sollten, die wir in unserem ganzen Leben gehabt haben. Ich werde emotional, aber heute habe ich meine Lieblingslehrerin gesehen, die mich 1990 unterrichtet hat, Mrs. O’Connell, und sie ist jetzt gerade an Bord dieses Flugzeugs“, erzählte sie.

Als sie diese Worte hören, applaudieren die Passagiere. Die ergriffene Lora fährt jedoch noch fort: „Sie ist meine absolute Lieblingslehrerin, und ich habe sie seit 1990 nicht mehr gesehen. Diese Dame hat mich Shakespeare lieben und Klavier spielen lassen, ich habe dank ihr einen Master im Klavierspielen und kann Essays schreiben. Danke, Mrs. O’Connell. Ich habe Sie lieb.“ Unmittelbar darauf eilt sie durch den Gang des Flugzeugs, um ihre Lieblingslehrerin zu umarmen.

Am Ende des Videos umarmt Lora Mrs. O’Connell vom leeren Platz vor ihr aus. Die bewegte Lehrerin sagt: „Sie haben mir den Tag versüßt“, aber die Flugbegleiterin erwidert: „Sie haben mir das Leben versüßt! Ich werde Ihnen eine E-Mail schreiben, ich möchte, dass wir in Kontakt bleiben und meine Tochter Sie kennenlernt.“ Die Lehrerin nahm diesen Vorschlag gern an.

Das Video erreichte über 1,7 Millionen Klicks sowie über 100.000 Likes und erhielt unzählige Kommentare, in denen Nutzer ihre persönlichen Erfahrungen teilten: „Ich hatte die Ehre, vor zehn Jahren wieder mit meiner Lieblingslehrerin Kontakt aufzunehmen. Sie war meine Erzieherin im Kindergarten und ist jetzt 104 Jahre alt! Ich liebe sie!“, schrieb jemand etwa.

Und habt ihr Lehrer oder Lehrerinnen gehabt, die euch auf diese Weise im Herzen geblieben sind? Schreibt es uns in die Kommentare!

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.