x
Sie gibt 3.500 Euro im Monat aus, um…
Sie kommt mit 18 Skorpionen im Gepäck aus dem Urlaub zurück: Sie kontaktiert sofort den Tierschutz, um sie in Sicherheit zu bringen Vater wird kritisiert, weil er seine fünf Kinder an der Leine führt: „Es ist für ihre Sicherheit“

Sie gibt 3.500 Euro im Monat aus, um in einem Luxushotel zu wohnen: „Für mich ist es eine große Ersparnis“

06 August 2022 • Von Aya
4.125
Advertisement

Es würde jedem bzw. jeder gefallen, in einem luxuriösen Haus mit vielen zur Verfügung stehenden Diensten zu leben, wo sich jemand an unserer Stelle um die Hausarbeit kümmert und uns alles ordentlich präsentiert, wenn wir von der Arbeit zurückkommen. Möglich wird das in zwei Szenarien: Eines sieht vor, dass man Angestellte hat, die sich um die Zimmer des Hauses kümmern, das andere, dass man in einem Hotel lebt.

Ihr denkt, Zweiteres ist seltsam? Dann irrt ihr euch gewaltig, denn Lauren Tickner hat es getan und erfreut sich an den Vorteilen dessen.


Lauren Tickner ist eine 25-Jährige Britin, die in einem auf ihrem YouTube-Kanal geposteten Video ihre Geschichte erzählte und ihre spezielle Entscheidung erklärte. Sie gestand, dass sie sich immer ein Leben in totaler Bequemlichkeit gewünscht und es gefunden hat, sobald die nach Dubai gezogen war. Für sie ging es aus London dorthin, und sie begann, in einem Luxushotel zu leben. Eine originelle und sehr spezielle Entscheidung, die sie mit der Behauptung rechtfertigt, dass all das für sie eine große Ersparnis darstellt.

Ihrer Aussage nach gibt Lauren etwa 3.500 Euro im Monat aus, um in einem Apartment aus zwei Schlafzimmern, drei Bädern, Küche und Wohnzimmer in einem Hotel zu leben. All das gibt ihr das Gefühl, eine Prinzessin zu sein und in Harmonie sowie im Gleichgewicht zu leben, zwei fundamentale Aspekte, um sich mit sich selbst wohlzufühlen.

„Für mich ist es ein Investment, keine Ausgabe“, erzählte sie. „Zu denken, dass ich nach Hause zurückkehren kann und nichts tun muss, ist wunderbar. Es ist schön, mich ins Bett zu legen, wenn es jemand für mich gemacht hat, mich nicht um das Putzen kümmern zu müssen und zu wissen, dass ich bei meiner Rückkehr alles ordentlich vorfinden werde. Ich kaufe kein Wasser, weil sie für mich daran denken, ich muss kein Abendessen kochen, und wenn ein Paket für mich eintrifft, finde ich es direkt in meinem Zimmer.“

Eine Lösung, die offenbar eine Art und Weise ist, um sowohl tägliche Bequemlichkeit zu haben als auch zu sparen. Lauren zufolge sei so zu leben und jeden Monat diese Summe auszugeben sehr viel praktischer, als in London eine Wohnung zu haben – wo sie zuvor lebte. „Ohne zu zählen, dass ich nicht mit einem Vermieter interagieren muss, muss ich keine Rechnungen zahlen, und alles ist für mich sehr viel einfacher.“

Advertisement

Eine Erfahrungsschilderung, die natürlich im Internet viral ging und unzählige Kommentare hervorrief. Viele drückten den Wunsch aus, in der Zukunft so etwas tun zu können, während andere es für keine gute Idee hielten, vor allem wegen der enormen Summe, die Lauren jeden Monat dafür bezahlt.

Würde es euch gefallen, einige Zeit lang in einem Luxushotel zu leben, umgeben von jedem Komfort, frei von Hausarbeit und allem, was mit der Haushaltsführung zu tun hat?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.