Brautjungfer erzählt, wie viel sie der Polterabend einer Freundin und die damit verbundene Reise kosten - KlickDasVideo.de
x
Brautjungfer erzählt, wie viel sie…
Sie bringen ihren Großvater in ein Restaurant, in dem die Kellner absichtlich unhöflich sind: Der 82-Jährige war schockiert „Mein Verlobter will, dass ich das Tattoo entfernen lasse, dass ich zu Ehren meines verstorbenen Mannes und Sohnes habe, aber ich habe mich geweigert“

Brautjungfer erzählt, wie viel sie der Polterabend einer Freundin und die damit verbundene Reise kosten

14 Juni 2022 • Von Aya
1.120
Advertisement

Wenn es um eine Hochzeit geht, werden alle für gewöhnlich sofort aufmerksam. Verwandte, Freunde, Gäste im Allgemeinen werden aktiv, um das perfekte zu übergebende Geschenk und das perfekte selbst zu tragende Outfit zu finden, aber hat jemand jemals darüber nachgedacht, wie teuer ein solches Ereignis sein kann? Ein Thema, das nicht nur das Brautpaar und seine jeweilige Familie betrifft, sondern alle involviert, die eingeladen werden, vor allem die Trauzeugen oder Brautjungfern.

Darüber weiß die junge Frau, von der wir euch erzählen wollen, Bescheid. Sie ist eine der Brautjungfern von einer ihrer Freundinnen und stellte eine große Frage auf: Ist es richtig, viel Geld in etwas zu investieren, das andere Menschen betrifft?


Im Mittelpunkt steht hier Erin, eine junge Frau, die zum ersten Mal zur Brautjungfer auf der Hochzeit einer Freundin ernannt wurde, nachdem sie zuvor erst einmal Brautjungfer auf der Hochzeit ihre Schwester gewesen war, und das brachte sie ein wenig in Schwierigkeiten. Das, was sie die Nase rümpfen ließ, war nicht die Rolle, die sie zu bekleiden hatte, sondern das zu zahlende Geld. Sie veröffentlichte ein Video auf TikTok, in dem sie von ihren Zweifel erzählt und um Meinungen bittet.

Im Internet viral gegangen, erhielt das Video eine hohe Zahl an Klicks und Kommentaren. Darin erzählt Erin, dass sowohl sie als auch die anderen Brautjungfern sich vor erhöhten Kosten für den Polterabend und die damit verbundene „Polterreise“ wiederfanden. „Eine Party, die sich in eine fünftägige Reise verwandelt hat“, wie sie sagte. „Das ist nicht das Problem, sondern die Kosten. Abgesehen davon, pro Person 240 $ fürs Hotel und 400 $ für den Flug zu bezahlen, haben wir auf Geheiß einer der Brautjungfern auch den Anteil der Braut unter uns aufgeteilt. Das hat mich ein bisschen irritiert, aber ich habe nichts gesagt. Ich wollte allerdings fragen, ob das normal ist? Wird von Brautjungfern erwartet, für die Braut zu bezahlen?“

Die Kosten waren ohnehin schon erhöht. Offenbar hatte eine der Brautjungfern nämlich in letzter Minute einen Rückzieher gemacht, weshalb die ganze Reise teurer wurde. Das führte bei Erin zu Bedenken, da sie weiß, dass die finanzielle Situation einer jeden Brautjungfer anders ist und es für manch eine zu viel sein könnte. Viele Nutzerinnen, die ihr antworteten, waren sich einig, dass die Brautjungfern als solche der Braut während der Polterreise Drinks oder ein Abendessen spendieren könnten, hielten es aber für absurd, dass sie dazu verpflichtet werden, ihre Kosten für die gesamte Reise zu übernehmen. Aus diesem spezifischen Thema entstand dann eine lange Diskussion darüber, wie teuer Hochzeiten generell sind und wie viel jeder Gast für einen einzigen Tag ausgeben sollte.

Ist es richtig, so viel Geld auszugeben, um eine Hochzeit zu organisieren, oder nicht? Was denkt ihr darüber?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.