Obdachloser Teenager stiehlt in einer Bar eine Brieftasche: Der Besitzer bietet ihm Hilfe an, anstatt die Polizei zu rufen - KlickDasVideo.de
x
Obdachloser Teenager stiehlt in einer…
Lehrerin freundet sich mit ihren Schülern an: Als sie sich verlobt und es ihnen erzählt, freuen sie sich riesig (+ VIDEO) Highschool-Freunde verlieren sich 64 Jahre lang aus den Augen: Als sie sich wiedersehen, beschließen sie zu heiraten

Obdachloser Teenager stiehlt in einer Bar eine Brieftasche: Der Besitzer bietet ihm Hilfe an, anstatt die Polizei zu rufen

22 Juni 2022 • Von Barbara
639
Advertisement

Zu viele Menschen sind heutzutage verarmt und finden keinen anderen Ausweg, als zu stehlen, um sich etwas unter den Nagel zu reißen. Es geht ums Überleben, aber wir können eine solche Kleinigkeit nicht rechtfertigen: Stehlen ist keine Lösung. Ein Barbesitzer, Jimmy Gilleece, sah sich mit einer unangenehmen Situation konfrontiert, nachdem eine seiner Kundinnen ihre Brieftasche in seinem Lokal verloren hatte. Die Brieftasche enthielt ein wichtiges Erinnerungsstück für die Kundin, und Jimmy versprach ihr, dass er es zurückholen würde. Während dieses kleinen Abenteuers fand der Barbesitzer nicht nur den "Dieb" der Situation, sondern machte ihm auch ein unglaubliches Angebot, damit er mit dem Stehlen aufhört.


"I could tell he wasn’t a criminal. He was just somebody who needed a little help," said owner Jimmy Gilleece about 17-year-old River Prather.

Pubblicato da Sharing is Caring su Domenica 5 giugno 2022

In der verlorenen Brieftasche der Dame befand sich ein unersetzliches und sehr wertvolles Erinnerungsstück: ihr Ehering. Jimmy wollte sein Bestes tun, um die Brieftasche zu finden und sie seiner Kundin zurückzugeben. Also ging er stundenlang die Aufnahmen seiner Überwachungskamera durch, bis er genau den Moment fand, in dem die Frau ihre Brieftasche verloren hatte. Sie hatte sie auf einer Bank vor seinem Club liegen lassen, und kurz darauf wurde sie von einem jungen Mann entwendet. Jimmy wusste nun, wen er "jagen" musste.

 

Nachdem er den Jungen aufgespürt hatte, fand Jimmy heraus, dass es sich um einen Grenzfall handelte: Der 17-Jährige war ein Obdachloser, der von seiner Familie weggelaufen war. Er lebte auf der Straße und schlug sich durch, so gut er konnte. Seine Lage war eindeutig verzweifelt, und er selbst gab zu, dass er seine Brieftasche sah, das Geld nahm und den Rest in eine nahe gelegene Gosse warf.

Dieser Junge, River Prather, war kein Krimineller, sondern ein Mensch, der dringend Hilfe brauchte, weil die Gesellschaft und seine Familie sich von ihm abgewandt hatten: "Er lebte im Wald, und er war auch bei 30 Grad draußen und hat zwei Tage lang nichts gegessen. Ich wusste, dass er kein Krimineller war. Er war nur jemand, der ein wenig Hilfe brauchte", sagte Jimmy.

 

Advertisement

Die meisten Menschen hätten vielleicht die Polizei gerufen, aber Jimmy beschloss, etwas Besseres zu tun: Er nahm ihn zu sich nach Hause und veränderte sein Leben. Doch zunächst hielt er sein Versprechen gegenüber seinem Kunden und setzte ein Team von Tauchern ein, die den Bereich, in dem sich die Brieftasche befinden sollte, gründlich absuchten. Schließlich haben sie sie gefunden. Natürlich war die Frau begeistert.

Es kommt nicht jeden Tag vor, dass wir Geschichten mit einem solchen Happy End lesen, und deshalb sollten wir sie schätzen. Anderen zu helfen ist ein Weg, sich selbst zu helfen und mit der Welt im Reinen zu sein: Wir sollten versuchen, dies öfter zu tun!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.