Zwei kleine Schwestern verirren sich beim Spielen in der Nähe ihres Zuhauses und überleben zwei Nächte im Wald - KlickDasVideo.de
x
Zwei kleine Schwestern verirren sich…
Dank eines Stoffbandes kann dieser Großvater seine Enkelkinder zum ersten Mal seit 8 Jahren wieder in die Arme schließen Sie entdeckt, dass ihr Bruder einen Peilsender auf dem Handy seiner Freundin installiert hat:

Zwei kleine Schwestern verirren sich beim Spielen in der Nähe ihres Zuhauses und überleben zwei Nächte im Wald

19 April 2022 • Von Barbara
521
Advertisement

Der schlimmste Alptraum von Eltern ist es, nicht mehr zu wissen, wo ihr Kind geblieben ist. Wenn man ein Kind aus den Augen verliert, kommen einem in Sekundenschnelle so viele Sorgen in den Sinn. Die Eltern von Leia und Caroline, zwei kleinen Schwestern im Alter von 8 und 5 Jahren, müssen sich gefühlt haben, als wäre die Welt plötzlich über ihnen zusammengebrochen, als sie erfuhren, dass ihre Töchter vermisst werden.

Alles begann damit, dass die Mädchen fragten, ob sie draußen spielen dürften, um die Sonne zu genießen, und die Situation spitzte sich zu, als sie sich auf dem großen Grundstück der Familie verirrten. Leia und Caroline verbrachten zwei Nächte im Wald, aber dank ihrer Überlebenskünste wurden sie wohlbehalten gefunden.


Alle Kinder wollen im Freien spielen und sich allmählich der elterlichen Kontrolle entziehen, aber wir alle wissen, dass es die Aufgabe der Eltern ist, ihre Kinder stets im Auge zu behalten. Natürlich können wir uns ablenken lassen - wir alle haben unsere Momente der Müdigkeit, und Eltern wissen das! Misty Carrico war besonders beschäftigt, als sie zustimmte, ihre Töchter zum Spielen nach draußen zu lassen, und sie hätte wahrscheinlich nie gedacht, dass die Mädchen den Weg nach Hause verlieren würden. Ihr Vater hatte sie gewarnt, sich nicht zu verirren und vor allem nicht über den umgestürzten Baum hinauszugehen. Die Mädchen schenkten diesen Warnungen jedoch keine große Aufmerksamkeit, und ehe sie sich versahen, waren sie verloren.

Die Mädchen liefen lange Zeit im Kreis und merkten es zunächst nicht. Nachdem sie zweimal an der gleichen Stelle vorbeigekommen waren, stellten sie fest, dass sie sich verlaufen hatten. Sie waren mit Mama und Papa auf einem Campingausflug gewesen und hatten viele Filme darüber gesehen, wie man sich in solchen Fällen verhält, weshalb die Mädchen sofort nach einem Unterschlupf oder etwas anderem suchten, das sie schützen könnte. Ein Blaubeerstrauch und Leia's Mackintosh würden es auch tun. Auf diese Weise konnten sie so trocken wie möglich bleiben und eine Unterkühlung während der Nacht vermeiden. Um ihren Durst zu stillen, tranken sie Regenwasser aus den Blättern der Heidelbeeren.

Die jüngste Schwester weinte die ganze Nacht, obwohl die Älteste ihr riet, positive Gedanken zu denken; später gestand sie, dass diese Technik nicht so gut funktionierte. Glücklicherweise konnte sie jedoch für eine Weile einschlafen, während Leia zwei Nächte hintereinander wachsam blieb, weil sie befürchtete, ein wildes Tier könnte sie angreifen.

Advertisement

Nach dem ersten Tag der ergebnislosen Suche befürchteten die Eltern der Mädchen das Schlimmste. Sowohl der Vater als auch die Mutter durchlebten einen Wirbelsturm negativer Emotionen, den wir keinem Elternteil wünschen würden. Nach zwei Nächten auf der Flucht wurden die Mädchen von Delbert Crumley, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, und Abram Hill, Feuerwehrmann, gefunden.

Ende gut, alles gut für diese Familie, die von nun an die kleine Leia und Caroline sicher nicht mehr aus den Augen lassen wird!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.