Im Winter stets saubere Pantoffeln: Mit diesen einfachen Ratschlägen genügt dazu wenig

Aya

12 Dezember 2021

Im Winter stets saubere Pantoffeln: Mit diesen einfachen Ratschlägen genügt dazu wenig
Advertisement

Wenn es Sommer ist, tragen wir unsere grundsätzlich aus Plastik gefertigten offenen Pantoffeln; möglicherweise kümmern wir uns nicht allzu sehr um den Schmutz, der sich unter der Sohle oder darin ansammelt, vielleicht gerade weil wir dazu neigen, sie ohne Socken zu tragen. Wenn aber das erste Kaltwetter kommt und die offenen Pantoffeln mit wärmeren ersetzt werden, sollten wir darauf achten, dass sie hin und wieder geputzt werden müssen, sowohl von außen als auch von innen. So macht ihr das zu Hause, in sehr wenigen Schritten und mit wenigen, einfach zu beschaffenden Produkten.

via The Spruce

Advertisement

Pixabay/Not The Actual Photo

Wenn ihr Pantoffeln aus Stoff habt:

Benutzt allem voran eine Bürste, aber auch einen Lappen oder befeuchtete Servietten, um die Sohle von jedem Schmutz zu befreien, doch Achtung: Falls es bestimmte Flecken gibt, wie von Öl oder Essen, werden sie zuerst behandelt und mit kommerziellen Fleckenentfernern oder euren bevorzugten Hausmitteln beseitigt. Lasst sie circa 15 Minuten lang einwirken, bevor ihr an den Pantoffeln weiterarbeitet.

Wenn ihr sie in die Waschmaschine stecken wollt, könnt ihr sie einer Ladung Wäsche mit ähnlichen Farben zufügen, und 40 Grad sind hier am besten. Gebt dann ein paar Löffel Natron in die Trommel oder in die für Pulver vorgesehene Schale.

Ihr wollt per Hand waschen? Füllt eine Schüssel mit warmem Wasser und fügt einen Löffeln Waschmittel und zwei Löffel Natron hinzu, lasst die Pantoffeln dann etwa 30 Minuten darin einweichen. Wringt sie aus, um das überflüssige Wasser loszuwerden, leert die Schüssel und füllt sie wieder mit sauberem Wasser, in dem ihr die Pantoffeln erneut wascht. Spült sie unter laufendem Wasser ab, um Seifenblasen zu beseitigen, und wringt sie abermals aus. Alles, was ihr dann tun müsst, ist, sie an einem belüfteten und vielleicht sonnenbeschienenen Ort an der frischen Luft trocknen zu lassen.

Wenn ihr Pantoffeln aus Wildleder oder mit einem Inneren aus Pelz habt:

  1. Reinigt die Sohle gut.
  2. Beseitigt mit einer geeigneten Bürste den Schmutz vom Oberleder.
  3. Falls es Ölflecken gibt, benutzt ihr Maisstärke oder Talkumpuder. Beide Substanzen absorbieren das Öl, müssen dann aber weggebürstet werden.
  4. Wenn das Innere aus Pelz besteht, bedeckt ihr es mit Natron und entfernt dann alles wieder mit einer Bürste, nachdem ihr es etwa eine Stunde habt einwirken lassen.
  5. Um das Innere zu waschen, befeuchtet ihr es mit einem halben Liter Wasser, das mit einem Teelöffel Woll- und Feinwaschmittel vermischt wurde. Reibt damit über die verschmutzten Stellen, bis der Schmutz verschwunden ist.
  6. Lasst sie wie zuvor beschrieben an der frischen Luft trocknen.

Guardachevideo

Und für Lederpantoffeln?

Alles, was ihr tun müsst, besteht darin, die Sohle und das Oberleder mit einer Bürste oder einem Lappen zu putzen, die dafür geeignet sind. Schließt den Prozess mit einer Reinigung auf Basis von Produkten ab, die spezifisch für Leder gedacht sind, also denen, die für normale Schuhe verwendet werden. Wenn ihr dann das Innere waschen wollt, ist es für optimale Resultate ratsam, Sattelseife zu benutzen.

Habt ihre diese häuslichen Methoden je ausprobiert? Wie fandet ihr sie? Habt ihr eure Winterpantoffeln richtig gereinigt?

Advertisement