Warum werden wir mit Beginn des Sommers mehr als andere Leute von Mücken gestochen? - KlickDasVideo.de
x
Warum werden wir mit Beginn des Sommers…
„Wie alt sind sie bloß?“: 18 Menschen, deren Alter wir einfach nicht richtig einschätzen können Er findet 500 $ im Schlitz des Geldautomaten und gibt sie zurück: Es war die gesparte Miete einer 92-jährigen Seniorin

Warum werden wir mit Beginn des Sommers mehr als andere Leute von Mücken gestochen?

08 August 2021 • Von Aya
4.660
Advertisement

Sobald die heißeste Jahreszeit beginnt, wird unser Körper pünktlich buchstäblich von einem Schwarm Mücken attackiert, die unsere Haut besonders wertzuschätzen scheinen. Doch dem zufolge, was wir auch andere Leute erzählen hören, gibt es Menschen, die nur minimal von den unangenehmen Stichen dieses Insekts belästigt werden, das wir alle ein wenig zu hassen gelernt haben, das jedoch essentiell für das Gleichgewicht des Ökosystems ist. Die grundlegende Frage lautet: Warum werden einige Menschen im Vergleich zu anderen viel häufiger von Mücken gestochen?

Die Wissenschaft liefert uns die vielseitige Antwort. Wenn viele Mücken beschließen, eine Person statt einer anderen „auszuwählen“, um sich zu ernähren, ist das keine Frage der subjektiven Präferenz, eher scheint unsere Haut eine fundamentale Rolle dabei zu spielen. Ja, denn eine Mücke, dieses so wichtige, aber zugleich im Sommer so lästige Insekt, wird besonders von der Menge an Kohlendioxid angezogen, die unser Körper ausstößt.

Wir wissen, dass der Geruch von CO2 von unserer Haut verstärkt wird, wenn diese mehr oder weniger Milchsäure produziert. Im Falle einer erweiterten Produktion tun Mücken nichts anderes, als diese für sie so appetitliche Person in großer Zahl „anzugreifen“. Das ist zum Beispiel bei übergewichtigen Menschen oder schwangeren Frauen der Fall.

Es ist nicht nur eine Frage des Kohlendioxids. Alles, was wir essen, trinken oder berühren, ohne es zu bemerken, beeinflusst die Bakterienflora unserer Haut. Diese und ihre Zusammensetzung (sie kann aus unzähligen Bakterien und nicht-pathogenen Erregern bestehen) können die Präsenz von Mücken anlocken. Zudem führt viel körperliche Aktivität zur Produktion von Milchsäure, ein wahrer Nektar für diese so verhassten Insekten. Darüber hinaus scheint auch großer Alkoholkonsum diese Tierchen dazu verleiten zu können, fröhlich auf unserer Haut zu landen und uns nach Belieben zu stechen.

Aber trotz allem ist die einzige Waffe, die wir haben, um uns vor ihren Attacken zu schützen, wie jedes Jahr mit Beginn des Sommers die Vorbereitung, indem wir uns mit Anti-Mückensprays und Hautlotionen ausrüsten: ob das reichen wird?

Tags: KuriosNaturNützlich
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.