„Hilfe, meine Schwiegertochter will mich im Kreissaal nicht dabei haben!“ Der Ausbruch einer Schwiegermutter, die sich abgewiesen fühlt, löst eine Debatte aus - KlickDasVideo.de
x
„Hilfe, meine Schwiegertochter will…
Sie zwingt ihre Kinder, zur Strafe ihr Viertel zu säubern: Sie taten nichts anderes, als sich ständig zu streiten Mutter erklärt, warum die Großeltern ihre zweijährige Tochter nicht ohne deren Einverständnis umarmen dürfen

„Hilfe, meine Schwiegertochter will mich im Kreissaal nicht dabei haben!“ Der Ausbruch einer Schwiegermutter, die sich abgewiesen fühlt, löst eine Debatte aus

03 Mai 2021 • Von Aya
23.290
Advertisement

Ein Kind auf die Welt zu bringen ist beileibe kein Spaziergang – es handelt sich um eine ergreifende und freudvolle Erfahrung, die aber in der Praxis auch sehr viel Stress, Anstrengung und Schmerz mit sich bringt. Daher verwundert es nicht, dass eine Frau legitime Präferenzen hat, wenn es darum geht, wen sie in einem solchen Moment bei sich haben will. Es ist ziemlich geläufig, sich die Anwesenheit der eigenen Mutter oder des Partners im Kreissaal zu wünschen, um diesem schicksalhaften Moment beizuwohnen, da das zwei Menschen sind, die die werdende Mutter sehr gut kennen, vor denen sie keine Angst hat, sich so zu zeigen, wie sie wirklich ist. Es gibt jedoch Personen, die das in den falschen Hals kriegen und sich gekränkt fühlen könnten, weil sie nicht „eingeladen“ wurden. Eine Frau hat nämlich öffentlich um Hilfe gebeten, da ihre Schwiegertochter ihr nicht erlaubt, bei ihrer Niederkunft dabei zu sein.

via: Slate

Zum ersten Mal Großmutter zu werden ist eine ebenso einzigartige Empfindung, aber das rechtfertigt nicht den egoistischen und zügellosen Wunsch, um jeden Preis an der Geburt teilhaben zu wollen. Julia und ihr Ehemann Steven standen kurz davor, ihr erstes Kind zu bekommen, und Julia hatte ausdrücklich um die Anwesenheit ihrer Mutter und ihres Mannes im Kreissaal gebeten, was auch ganz normal ist. Sonst niemand! Immerhin ist die Niederkunft doch kein Spektakel, dem alle zusehen können, nicht wahr? Ihrer Schwiegermutter ging diese Haltung allerdings gegen den Strich. Diese war zutiefst gekränkt darüber, als „Großmutter aus zweiter Hand“ betrachtet worden zu sein, nicht ausreichend würdig, direkt der Geburt ihres eigenen Enkelkindes beizuwohnen. „Muss ich sie daran erinnern, dass ich eine pensionierte Krankenschwester mit fast 40 Jahren Erfahrung bin?“, kommentierte die von der Situation empörte und betrübte Schwiegermutter.

„Ich dachte, ich hätte eine gute Beziehung zu Julia, aber ihre Entscheidung heute hat mich am Boden zerstört“, schrieb die Frau. „Ich war verblüfft und verletzt von der Ungerechtigkeit dieser Entscheidung und habe versucht, sowohl sie als auch meinen Sohn anzuflehen, aber Julia insistiert, dass sie sich mit mir dort nicht wohlfühlen würde.“ In der Tat ist die Niederkunft nicht gerade eine Situation, in der eine Frau sich normalerweise wohlfühlt – und dann auch noch in der Gegenwart ihrer Schwiegermutter!

 

 

Advertisement

Julias Ehemann, Steven, will seine Frau in einer so prekären Lage richtigerweise nicht in Aufruhr versetzen, und deshalb sagte er seiner Mutter, dass sie von dem Thema ablassen soll, und beruhigte sie dahingehend, dass sie ihr Enkelkind direkt nach der Geburt würde sehen können, noch am selben Tag. Aber aus dem Kreissaal verbannt worden zu sein hatte sie wirklich gekränkt: „Es ist so ungerecht!“ Glücklicherweise erhielt sie nach ihrem Ausbruch viele klärende Antworten, die sie dazu aufforderten, beiseite zu treten und die Realität aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten: „Du irrst dich! Es geht nicht um dich! Du wirst dein Enkelkind am selben Tag sehen, wenige Augenblicke nach seiner Geburt. Du wirst im Leben deines Enkelkindes sein, solange du lebst. Dir wird nichts weggenommen. Du wurdest nicht ignoriert. Geh auf den Flur und lies ein Buch, während deine Schwiegertochter das Baby auf die Welt bringt, beraube sie nicht dieses Moments des Glücks.“

Was haltet ihr davon? Findet ihr, dass die Schwiegertochter gut daran getan hat, ihre Schwiegermutter bei der Geburt draußen zu lassen? Lasst uns wissen, was ihr über diese Geschichte denkt und was ihr an ihrer Stelle getan hättet!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.