Eine unfruchtbare Frau findet eine in einer Plastiktüte ausgesetzte Neugeborene in der Nähe ihrer Wohnung: Jetzt möchte sie sie adoptieren - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine unfruchtbare Frau findet eine in…
Sie hatte ihre Frisur seit den 60er Jahren nicht verändert: Als eine Stylisten sie transformiert, erkennen sie nicht einmal ihre Töchter wieder Eine erschöpfte Mutter erzählt von allen Schwierigkeiten dessen, Familie und Karriere miteinander zu vereinbaren: Ihr Ausbruch ist bewegend

Eine unfruchtbare Frau findet eine in einer Plastiktüte ausgesetzte Neugeborene in der Nähe ihrer Wohnung: Jetzt möchte sie sie adoptieren

Von Aya
2.866
Advertisement

Der Wunsch der Mutterschaft in einigen Frauen ist wirklich sehr stark, aber unter ihnen gibt es jene, die jahrelang versuchen, mit dem eigenen Partner ein Kind zu bekommen, ohne Erfolg zu haben. Dann gibt es jene, die aus den verschiedensten Gründen schwanger werden, ohne es zu wollen, und beschließen, das eigene Kind zu auszusetzen. Wenn man nicht die Möglichkeit hat, ein Kind zu versorgen, und sich irgendwie wünscht, es zur Adoption freizugeben, wäre es gut, dass man es tut, indem bestimmte Prozeduren befolgt werden, vielleicht im Krankenhaus, und nicht auf eigene Faust gehandelt wird, indem man das Neugeborene auf der Straße oder in der Nähe von Müllsäcken zurücklässt. In Campo Grande, Brasilien, war eine Frau erschüttert darüber, auf einem Spazierweg nahe ihrer Wohnung eine in einer Plastiktüte ausgesetzte Neugeborene zu finden. Glücklicherweise war jenes kleine wehrlose Geschöpf noch gesund und munter.

Kelly Zerial ist 37 Jahre alt und lebt in Campo Grande, Brasilien, wo sie aktiv als Lehrerin für Kunstgeschichte arbeitet. Kelly ist eine jener Frauen, die sich unbedingt wünschen, Mutter zu werden, aber das Schicksal hat ihr einen bösen Streich gespielt: Sie ist unfruchtbar. Für sie kam nie ein Kind, sodass sie selbst dabei war zu planen, zu anderen Tricks zu greifen, um schwanger werden zu können. Aber eines Morgens ging sie aus dem Haus und erstarrte, als sie ein Neugeborenes in einer gewöhnlichen Plastiktüte in der Nähe ihrer Haustür fand.

Für Kelly war der Schock darüber, ein Neugeborenes in diesen Verhältnissen gefunden zu haben, groß. Einige Augenblicke lang, so erzählte sie, konnte sie sich nicht bewegen, aber dann hatte sie den Instinkt, jenes kleine Geschöpf aufzuheben und in die Arme zu nehmen. Andere Menschen hatten sich um jene Tüte gedrängt, um in Erfahrung zu bringen, ob die Kleine noch am Leben war. Zum Glück war sie es: Als Kelly es in die Arme nahm, begann das Mädchen, zu schreien und zu weinen. Ihre Nabelschnur war noch ganz, und es gab mehrere Blutspuren, aber sie schien keine Verletzung davongetragen zu haben.

Advertisement

Im Krankenhaus bestätigten die Ärzte den guten Gesundheitszustand der Kleinen und machten sich sofort daran, die Mutter aufzuspüren. Bei dieser Nachricht atmete Kelly erleichtert auf – sie war überglücklich, dass es der Kleinen gut ging –, aber zugleich blieb ihr das Herz beim bloßen Gedanken daran stehen, jenes wunderbare Geschöpf nicht mehr zu sehen. Denn die Idee, sie selbst zu adoptieren, war ihr sofort in den Sinn gekommen, als sie sie persönlich ins Krankenhaus brachte.

Kelly möchte die Mutter der Kleinen sein, und in Erwartung der letzten Überprüfungen zur mutmaßlichen Identität der biologischen Mutter bat sie die gesamte Gemeinde darum, das Aussetzen von Kindern nicht bitter zu verurteilen: Wir wissen nicht, was sich hinter dieser schrecklichen Handlung verbirgt, und können nicht urteilen. Dafür hofft Kelly, dass sie die Adoptivmutter der Kleinen sein und ihr ein heiteres Leben voller Liebe schenken kann.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.