Ein Bürgermeister verklagte seinen eigenen Sohn und Neffen, weil sie mit Freunden ein Bier tranken und damit gegen die Vorschriften verstießen - KlickDasVideo.de
x
Ein Bürgermeister verklagte seinen…
Mit 81 Jahren macht sie jeden Tag Gymnastik: Ihre Videos sind der Beweis, dass es nie zu spät ist, um sich in Form zu bringen 15 derart verblüffende optische Täuschungen, dass sie uns unsere Sehkraft in Frage stellen lassen

Ein Bürgermeister verklagte seinen eigenen Sohn und Neffen, weil sie mit Freunden ein Bier tranken und damit gegen die Vorschriften verstießen

06 Februar 2021 • Von Barbara
897
Advertisement

Wenn es um die öffentliche Gesundheit geht, wird nicht herumgepfuscht. Dies ist etwas, das wir alle durch die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie am eigenen Leib erfahren haben. Restriktionen, manchmal sehr harte, die aber von den städtischen Behörden durchgesetzt werden müssen, was Carlos Higgins Villanueva, Bürgermeister der kolumbianischen Stadt Juan de Acosta, sehr gut weiß.

Bürgermeister Villanueva hatte seine Bürger gewarnt, dass er im Laufe des Monats Juni 2020 restriktive Maßnahmen ergreifen werde, um die Ausbreitung der Seuche zu verhindern, etwa eine nächtliche Ausgangssperre und ein totales Versammlungsverbot: "Wenn ich Sie auf einer Party sehe, wo Sie etwas trinken, außerhalb des Hauses Besuch empfangen oder Fußball spielen, werde ich Sie trockenlegen, Sie werden zur Polizei gehen müssen!"

Sehr starke und einschüchternde Worte des Bürgermeisters auf seinem Twitter-Profil, die sofort Anwendung erhielten, als sein Sohne, sein Neffe und ein paar andere Jugendliche beim Bier trinken erwischt wurden...

Als er das herausfand, überlegte der Bürgermeister nicht lange: Er brachte seinen Sohn, seinen Neffen und seinen Freund zur Polizeiwache, wo sie einen formellen Meldebefehl und eine öffentliche Verpflichtungserklärung erhielten und außerdem zu einer kurzfristigen gemeinnützigen Arbeit verpflichtet wurden. Es spielte keine Rolle, dass es seine Verwandten waren, Carlos musste in Zeiten des gesundheitlichen Notstandes mit gutem Beispiel vorangehen: "Meine Verwandten sind die ersten, die aufgerufen sind, die Maßnahmen zu respektieren, ich werde nicht zulassen, dass sie durch den Genuss von ein paar Drinks das Leben der Bewohner unseres Landes aufs Spiel setzen!"

Advertisement

Auf Twitter gab es viele Nutzer, die die eiserne Faust von Carlos Higgins Villanueva lobten, auch bei den eigenen Angehörigen, ein gutes Beispiel, dem alle folgen sollten.

Hat der Bürgermeister gut daran getan, seine Verwandten den Preis für die Übertretung zahlen zu lassen, oder war er zu hart?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.