An Weihnachten erinnern uns die leeren Stühle derer, die nicht mehr sind, an die Wichtigkeit dessen, die Bande zu pflegen, die wir vernachlässigt haben - KlickDasVideo.de
x
An Weihnachten erinnern uns die leeren…
17 skurrile Familienfotos aus vergangenen Weihnachtszeiten, die wir nie wieder finden wollten Der Hund versucht, den Online-Unterricht seines kleinen Herrchens auf jede erdenkliche Weise zu unterbrechen: Die Szene ist erheiternd

An Weihnachten erinnern uns die leeren Stühle derer, die nicht mehr sind, an die Wichtigkeit dessen, die Bande zu pflegen, die wir vernachlässigt haben

25 Dezember 2020 • Von Aya
799
Advertisement

Es gibt einen Moment des Jahres, in dem große gefühlsmäßige Abwesenheiten, die unser Leben übersät haben, sich immer heftiger bemerkbar machen: Wir sprechen von der Ankunft der Weihnachtsfeiertage, dem Moment, in dem Familien auf der ganzen Welt an einem festlich geschmückten Tisch mit Essen zusammenkommen, um Jesu Geburt zu feiern und miteinander Geschenke auszutauschen. Einem Moment des Jahres, in dem man die Bedeutung von Familieneinheit feiert, auch für jene, die diese Familie nicht mehr haben.

image: Piqsels

Ja, denn für jene, die einen ihrer Lieben verloren haben, ist die Ankunft von Weihnachten nicht mehr ein Anlass für Freude, für Sorglosigkeit, für Lichter und häusliche Dekorationen, für Bäume und Geschenkpapier; Weihnachten an einer Festtafel zu feiern, die immer leerer wird, ist ein harter Schlag ins Herz. Die leeren Stühle der Feiertage sind eine Mahnung dazu, wie viel uns das Leben nehmen kann, aber auch dazu, wie viel das Leben uns jeden Tag schenken kann.

Sobald wir einen unserer Lieben für immer verlieren, sei es ein Elternteil oder auch ein Kind, wird das Leben nie mehr dasselbe sein, die Feiertage werden nicht mehr die fröhliche Note haben, die wir einst mit ihnen assoziierten, auch wir selbst werden nicht mehr die vom Tag davor sein. Aber das Leben selbst lehrt uns, dass es für jedes Ende stets einen neuen Anfang gibt, für jeden Tod ein neues Leben.

image: Needpix

Und was ist Weihnachten, wenn nicht der wichtigste Festtag aus diesem Blickwinkel? Was feiern wir an diesem außergewöhnlichen Tag am Jahresende, wenn nicht die außergewöhnliche Macht der (Wieder)Geburt, sowohl der physischen als auch der spirituellen? Die Stühle, die im Laufe der Jahre leer geblieben sind, sind da, um uns daran zu erinnern, dass etwas uns extrem Teures nicht mehr ist, nie wieder zurückkehren, aber für immer bei uns leben wird, gehütet im Inneren unseres Herzens. Und sie können auch ein Ansporn dazu sein, mit einer großen Entscheidung die Beziehungen zu jenen wiederherzustellen und zu pflegen, die noch da sind, Verwandte, Freunde oder Bekannte, die wir in den letzten Jahren vielleicht vernachlässigt hatten.

Für jedes Ende gibt es stets einen neuen Anfang, auch für uns, um eine neue Phase unseres Lebens zu beginnen, eine von einem neuen Bewusstsein gekennzeichnete Phase, dass niemand uns wirklich verlassen hat, wenn nicht durch einen leeren Stuhl, der während der Weihnachtsfeiertage großes Aufsehen erregt. Und lassen wir diesen Stuhl nun weiterhin jedes Jahr leer, damit die Abwesenheit zur Erinnerung wird und die Erinnerung zur ewigen Präsenz in unseren nicht mehr einsamen Herzen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.