Die Kellnerinnen finden zwei Jungen vor dem Restaurant: Sie benutzen das WiFi des Fast-Food-Restaurants, um an den Schulklassen teilzunehmen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Kellnerinnen finden zwei Jungen…
Babyboxen, Diese junge Frau mit Down-Syndrom hat eine Blutkrebserkrankung besiegt und ihren Traum verwirklicht: Jetzt ist sie ein erfolgreiches Todmodel!

Die Kellnerinnen finden zwei Jungen vor dem Restaurant: Sie benutzen das WiFi des Fast-Food-Restaurants, um an den Schulklassen teilzunehmen

Von Anna Palmisano
910
Advertisement

Der Ausbruch der Coronavirus-Pandemie hat die Weltwirtschaft und die Struktur der Gesellschaft selbst buchstäblich auf den Kopf gestellt; nicht zuletzt musste sich auch das Weltschulsystem an die Präventionsmaßnahmen und die soziale Distanzierung anpassen, um den Lehrplan und den Unterricht fortsetzen zu können. Dazu benötigen die Schülerinnen und Schüler jedoch einen eigenen Computer, mit dem sie dem Unterricht folgen können, ein elektronisches Gerät, das sich nicht alle Familien leisten können.

via: Daily Dot

Tatsächlich können nicht alle Familien das wirtschaftliche Privileg haben, zu Hause über einen Laptop zu verfügen, der für das Studium ihres Kindes genutzt werden kann; eine Folge der so genannten "digital divide", einer sozialen Kluft, die Familien auf der ganzen Welt zunehmend spaltet. Aus diesem Grund ist das Bild einiger kleiner amerikanischer Schülerinnen und Schüler, die im Restaurant Taco Bell kostenloses WLAN nutzen, um den Unterricht online zu verfolgen, im Internet kursiert; all dies geschah in Salinas, in der Bay Area von Kalifornien.


Das Bild, das zuerst auf Twitter veröffentlicht wurde, hatte folgende Beschreibung: "Dies geschah in Salinas, Kalifornien, unmittelbar südlich der Bay Area. Kleine Kinder sitzen vor einem Taco Bell, um Zugang zum WiFi zu erhalten und den Schulunterricht zu besuchen. Wenn wir über Fernlernen nachdenken, müssen wir aufhören, es aus der Sicht von Menschen mit Geld und sicherem Wohnraum zu betrachten".

Offensichtlich hatten die Familien dieser Kinder zu Hause keinen WiFi-Anschluss, so dass sie das öffentliche und kostenlose WiFi eines Restaurants nutzen mussten. Der Bezirk Bay Area hat jedoch bekannt gegeben, dass er sich der Bedenken hinsichtlich des Internetzugangs für Schülerinnen und Schüler in der Region bewusst ist, und hat einen Internet-Hotspot für die Familien der betreffenden Kinder bereitgestellt.

Eine Folge der digitalen Kluft, die auch von den Vereinten Nationen hervorgehoben wurde: Wussten Sie, dass 46% der Weltbevölkerung keinen Internetanschluss haben?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.