Eine Frau findet im Lavendel im Garten eine seltene „Afrikanische Blütenmantis“: Die Bilder sind märchenhaft - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Frau findet im Lavendel im Garten…
Setzt die 88-jährige Mutter vor dem Haus: Frau wegen Misshandlung angezeigt Dieses niedliche kleine Mädchen mit Down-Syndrom ist bereits Model: Mit nur 2 Jahren wird sie ein Symbol für Inklusivität

Eine Frau findet im Lavendel im Garten eine seltene „Afrikanische Blütenmantis“: Die Bilder sind märchenhaft

Von Aya
1.120
Advertisement

Sie heißt Margaret Neville und lebt in Südafrika; einer von Margarets Gründen zur Freude ist es, einen schönen Garten mit vielen Blumen und vor allem viel Lavendel vor dem Haus zu haben. Es erscheint absurd, aber es war gerade ihre Lavendelpflanze, die ihr eine Erfahrung und eine Begegnung aus nächster Nähe mit einem sehr seltenen, aber zugleich extrem bunten und zur Tarnung fähigen Insekt geschenkt hat. Margaret hat das Vergnügen gehabt, eine Afrikanische Blütenmantis „kennenzulernen“.

Eines Tages im September näherte sich Margaret ihrer Lavendelpflanze und bemerkte, dass ein außergewöhnliches Insekt auf einen ihrer Zweige geklettert war: Es hatte violette Beinchen, der Farbe von Lavendelblüten ähnlich, während der Rücken und die Flügel grün und weiß waren, mit einem stilisierten Kreis in der Mitte, der einem großen Auge ähnelt: Es war die sogenannte „Afrikanische Blütenmantis“, in der Natur auch als Pseudocreobotra wahlbergii bekannt.

Die Afrikanische Blütenmantis befindet sich unter den buntesten Insekten, die es gibt, daher hat die Frau aus Südafrika beschlossen, einige Fotos zu schießen und sie dem Waterfall Retreat and Environmental Center zu schicken, das die Spezies und die Tatsache, dass diese Fangschrecke wahrscheinlich schwanger war, bestätigte. Aus diesen Gründen hat Margaret Neville dieses Insekt in „Miss Frilly Pants“ bzw. „Miss Rüschenhosen“ umbenannt, eine Hommage an ihre so lebhaften und auffallenden Farben!

Advertisement

Man muss sagen, dass Margaret Neville ein wahres Glück hatte, eine so seltene und besondere Begegnung zu machen. Und ihr, habt ihr je eine Begegnung aus nächster Nähe mit einem ebenso besonderen wie bunten Insekt gehabt?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.