Ein riesiger Bär betritt den Garten einer Frau und kühlt sich in einem Kinderbecken ab: Das Video ist erheiternd - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein riesiger Bär betritt den Garten…
Dieses sympathische Hündchen stellt jeden Tag eine andere Frisur „zur Schau“: eine bezaubernder als die andere Er hat einen schweren Bootsunfall: Seine treue Hündin schwimmt 11 Stunden lang, um ihm das Leben zu retten

Ein riesiger Bär betritt den Garten einer Frau und kühlt sich in einem Kinderbecken ab: Das Video ist erheiternd

Von Aya
890
Advertisement

Mit Beginn der Verstädterung ist eine klare Grenzlinie zwischen Städten und natürlichen Habitaten entstanden. Wilde Tiere diese Grenzen einmal überschreiten zu sehen ist ein sehr seltenes Ereignis. Der Großteil dieser Tiere neigt nämlich dazu, den Lärm der bewohnten Zentren zu vermeiden, da sie sie als klares Signal für Gefahr wahrnehmen. Im Laufe der Zeit haben die Menschen jedoch viele unberührte Räume invadiert, diverse Tierarten haben sich daher daran gewöhnt und werden immer weniger schüchtern und manchmal sogar aggressiver.

via: CNN

Es handelt sich um einen spontanen Anpassungsprozess, den unzählige Videos im Internet bezeugen, in denen Hirsche, Wildschweine, Wölfe und andere wilde Arten die historischen Zentren vieler Städte betreten. Eine davon ist Fort Valley in Virginia, wo Regina Keller lebt. Ihr Haus grenzt an die George Washington and Jefferson National Forests, ein großes geschütztes Waldareal, wo zahlreiche wilde Tiere leben. Aufgrund dieser Nähe ist die Frau an „unerwartete Besuche“ vonseiten mancher Bewohner des Reservats gewöhnt und im Angesicht von einigen seltsamen Begegnungen nicht allzu erstaunt.

We definitely need a bigger pool!

Pubblicato da Regina Keller su Domenica 19 luglio 2020

Am 19. Juli 2020 ist sie allerdings Zeugin einer sehr speziellen Sichtung geworden: Ein enorm großer Schwarzbär lief in ihrem Garten herum! Das riesige Säugetier schaute sich ein wenig um, bis es ein einladendes Kinderbecken bemerkte. Sobald es sich genähert hatte, prüfte es die Wassertemperatur mit einer Pfote und tauchte schließlich hinein. Etwa eine Stunde lang „weichte es sich ein“ und genoss die Abkühlung seines persönlichen „Jacuzzis“. Es wird sicherlich eine wahre Erleichterung von der Sommerhitze gewesen sein.

Glücklicherweise hat Regina es geschafft, sich weit genug zu nähern, um die gesamte Szene zu filmen. Der Bär ging dann fort, sobald er das Geräusch eines Autos in der Allee vor dem Haus hörte: Es handelte sich um die Neffen der Frau, die gekommen waren, um ihre Tante zu besuchen, die normalerweise „immer allein ist“; dieses Mal aber kam ihnen jemand zuvor!

Source:

https://www.facebook.com/anutgina/videos/10223933849402516/?t=17&redirect=false

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.