Ein „verliebter" Stier versucht, den LKW aufzuhalten, auf dem seine geliebte Kuh weggebracht wird - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein „verliebter" Stier versucht, den…
Kalter Streuselkuchen mit Sahnecreme und Nutella: ein Rezept ohne Ofen und Herd 10 supergünstige Ideen, um Kinder in den Sommerferien zu unterhalten

Ein „verliebter" Stier versucht, den LKW aufzuhalten, auf dem seine geliebte Kuh weggebracht wird

Von Aya
917
Advertisement

Viele Tiere in freier Wildbahn wählen eine Gefährtin für das ganze Leben. Unter den absolut „treuesten“ Arten befinden sich zum Beispiel Pinguine, Schwäne, graue Wölfe, Weißkopfseeadler, Papageien, Orcas, Braunbären und Eulen.

Auch die üblicherweise polygamen Rassen können allerdings Ausnahmen machen. Das zeigt, dass jenseits der Menschen tiefe emotionale Bande existieren, die weit über den einfachen Instinkt hinausgehen.

via: Opindia

Im Mittelpunkt des fraglichen Vorfalls steht ein Paar ganz bestimmtes „Liebender“, ein Stier und eine Kuh. Normalerweise paaren sich männliche Rinder mit einer Anzahl von Weibchen, die abhängig von der Größe der Herde variiert. In jedem Fall kann diese Zahl zwischen 25 und 50 liegen, woraus Kälber hervorgehen, die alle denselben Vater haben. Das ist jedoch nicht bei Manajamalai der Fall, einem Stier auf einem Bauernhof Palamedus im indischen Bundesstaat Tamil Nadu.

Eines Tages war Manikandan, Inhaber eines Teegeschäfts in der Region, wegen finanzieller Probleme gezwungen, seine Kuh Lakshmi an eine Molkerei zu verkaufen. Die beiden Tiere waren zusammen aufgewachsen. So hat sich Manajamalai am Morgen, an dem Männer gekommen waren, um die Färse mitzunehmen, geweigert, sich von ihr zu trennen. Er ist dem Fahrzeug mehr als einen Kilometer weit gefolgt, hat dabei den LKW behindert und seine Gefährtin zu befreien versucht. Das Video des verzweifelten Rettungsversuchs ist viral geworden.

Advertisement

Die Bilder haben die Leute derart bewegt, dass sie begannen, Manikandan zu kontaktieren, um ihm für das Zurückholen des Tieres Geld anzubieten. Die Nachricht hat sogar den Vizeminister Tamil Nadus erreicht, der höchstpersönlich die nötigen 40 Tausend Rupien (ca. 450 Euro) bezahlt hat, um die Kuh zurück nach Hause zu bringen. Jetzt sind die beiden Tiere wieder zusammen und werden sich nie wieder trennen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.