Verwaistes Känguru umarmt einen Teddybär ganz fest: So fühlt es sich weniger einsam - KlickDasVideo.de
x
Verwaistes Känguru umarmt einen Teddybär…
Deutscher Schäferhund kümmert sich um verwaiste Hirschkälber: Er beschützt sie, als wären sie seine Kinder Diese Frau hat ihr Esszimmer in eine Tafel für die armen Kinder ihrer Stadt verwandelt

Verwaistes Känguru umarmt einen Teddybär ganz fest: So fühlt es sich weniger einsam

14 Juni 2021 • Von Aya
841
Advertisement

Wir alle brauchen hin und wieder eine Umarmung. Die körperliche Näher zweier Arme, die uns umschließen und an eine Person drücken, die uns gernhat, ist unbezahlbar und schafft es oft, sich vorteilhaft auf unseren Geist auszuwirken, besser als Medizin es tun würde. Denn, wie wir anfangs sagten, wer brauchte nicht mindestens einmal im Leben eine Umarmung? Denkt nur, dass auch unsere tierischen Freunde oft dieses Bedürfnis verspüren, wie das süße Känguru, von dem wir euch heute erzählen wollen …

Das süße Känguru, das ihr auf dem Foto seht, ist eigentlich kein Känguru, sondern ein Wallaby aus der Familie der Kängurus, heißt Doodlebug und lebt in einem Reservat in der nördlichen Flussregion von New South Wales auf dem australischen Kontinent. Der Grund, aus dem diese Fotos die Runde um die Welt gemacht haben, ist klar. Dieses in Australien typische niedliche Beuteltier hat seine Mutter verloren, wahrscheinlich ist es, so vermutet man, versehentlich aus ihrem Beutel gefallen, und daher hat es sich plötzlich ohne seine Mutter wiedergefunden, die sich um es kümmern könnte.

Diesem Waisen-Wallaby eilte Gillian Abbot zur Hilfe, die ein Reservat in Australien leitet, das sich mit dem Schutz der wilden Fauna beschäftigt (WIRES). Gillian hat sich nicht nur um das kleine mutterlose Beuteltier gekümmert, sondern ihm auch alles gegeben, von dem sie dachte, dass es es brauchen könnte, um sich so bald wie möglich zu erholen und weniger unter der Einsamkeit der plötzlichen Trennung zu leiden. Eine geniale Idee, die Mrs. Abbot hatte, bestand darin, für die verwaisten Tiere Teddybären auszulegen.

Offensichtlich hat Doodlebug einen dieser Bären sofort ins Herz geschlossen und trennt sich nie von ihm, wie die von Tim Beshara, Gillian Abbots Sohn, auf seinem Twitter-Profil veröffentlichten Fotos bezeugen.

Advertisement

Tim erzählte auf Twitter, dass der Wallaby Doodlebug „auf die gleiche Weise wie ein Kind auf diese Plüschbären zu reagieren schien, er behandelt ihn praktisch so, als wären sie unzertrennliche beste Freunde.“

Die Bilder von Doodlebug, der seinen plüschigen Freund fest, fest umarmt, haben Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt das Herz erweicht. Auch wir schließen uns ihrer Hoffnung an und wünschen uns, dass dieser plötzlich als Waise zurückgebliebene Wallaby neues Glück finden kann und immer weniger unter seiner Einsamkeit leiden wird. Jetzt ist ein Teddybär an seiner Seite, der ihn nie wieder verlassen wird!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.