Pizzateig ohne Hefe: ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Pizzateig ohne Hefe: ein einfaches Rezept…
Wegen des Coronavirus kann er seinen 101. Geburtstag nicht feiern. Also bittet er seine Freunde aus den sozialen Netzwerken um 101 Glückwünsche Karma: Alles, was wir tun, ob Schlechtes oder Gutes, kommt zu uns zurück.

Pizzateig ohne Hefe: ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten

Von Julia
2.089
Advertisement

Wenn man viel Zeit zu Hause hat, überkommt einen oft die Lust, neue Sachen auszuprobieren. Am Herd kann man sich zum Beispiel ein bisschen über das übliche Gericht, das immer gelingt, hinauswagen und endlich das Rezept ausprobieren, das man schon seit langem machen wollte, für das man aber nie wirklich Zeit hatte. Also auf ins Experimentieren! In diesem Artikel wollen wir euch ein Rezept zeigen, das vor allem für diejenigen interessant sein könnte, die in letzter Sekunde beschließen zu kochen und keine Zeit mehr haben, groß einzukaufen. Ein Pizzateig ohne Hefe! Einfach und köstlich!

An die Zutaten für einen Pizza ohne Hefe ist leicht heranzukommen. Wahrscheinlich habt ihr sie alle sowieso schon in eurem Vorratsschrank. Für den Teig für 2 Pizzen braucht man 370 g Mehl Typ 00, 18 ml Wasser, 8 g Salz und 30 ml Keim- oder Olivenöl. Für den Belag nehmt ihr einfach die Zutaten, die ihr am liebsten mögt. Für eine einfache Margherita reichen Tomatensoße und Mozzarella. Wenn ihr hingegen etwas Ausgefalleneres wollt, lasst eurer Fantasie einfach freien Lauf.

 

Zubereitung:

Zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben und Wasser, Salz sowie drei EL Olivenöl (oder Keimöl) hinzugeben. Alles mit einem Kochlöffel vermengen und anschließend mit der Hand verkneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, kann ein bisschen Mehl hinzugegeben werden. Der Teig sollte glatt und fest sein. In Klarsichtfolie einhüllen und mindestens 1 Stunde (nicht im Kühlschrank!) ruhen lassen, auch wenn keine Hefe benutzt wird.

Advertisement

Nach einer Stunde Teig in zwei Hälften teilen. Eine Hälfte wieder mit Klarsichtfolie bedecken, damit der Teig nicht austrocknet, während die andere Hälfte auf einer ausreichend bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt wird. Danach könnt ihr den Teig belegen. Dabei solltet ihr es mit der Tomatensoße, dem Mozzarella oder den anderen Zutaten nicht übertreiben, denn der Teig der Pizza ist recht dünn, da er ohne Hefe zubereitet wird. Auch während des Backens wird er also nicht mehr aufgehen. Ofen auf 250° vorheizen und Pizza höchstens 8-10 Minuten backen.

Et voilà, eure leichte Pizza ist fertig zum Verzehr!

Tags: SpeisenNützlichDIY
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.