Feuerwehrleute retten 8 ausgesetzte Hundewelpen in einem Schacht, aber dann erkennen sie, dass es sich um Rotfüchse handelt - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Feuerwehrleute retten 8 ausgesetzte…
Das Tragen schwarzer Kleidung hilft dabei, sich geschützt, bequem und modisch zu fühlen: Die Psychologie bestätigt das Schokolade zu essen hilft erwachsenen Frauen, sich glücklicher, ruhiger und entspannter zu fühlen: Diese Studie bestätigt es

Feuerwehrleute retten 8 ausgesetzte Hundewelpen in einem Schacht, aber dann erkennen sie, dass es sich um Rotfüchse handelt

789
Advertisement

Feuerwehrleute sind wie moderne Großstadt-Helden, bereit, Leben zu retten und Tiere, die besonders bedürftig sind. Ein Feuerwehrmann zieht sich bei seiner Arbeit nie zurück. Dies ist der Fall bei dieser schönen Geschichte mit Brian Vaughan, einem Feuerwehrkapitän in einer Wache in Colorado in den Vereinigten Staaten, und den kleinen "Hunden", die in einem Schacht gefangen sind.

Als Brian den Anruf erhielt, schien es etwas sehr Dringendes zu sein: 8 neugeborene Hundewelpen waren in einem Schacht in Colorado Springs ausgesetzt worden. Die Feuerwehr beantwortet alle Anrufe und hilft nicht nur Menschen, sondern auch allen Tierarten in ernsten Schwierigkeiten. Bei ihrer Ankunft fanden die Feuerwehrleute tatsächlich 8 kleine schwarzhaarige Kreaturen, ganz allein, und sie überlegten nicht zweimal, sie in Sicherheit zu bringen.

Unterwegs wurden die Kleintiere einzeln untersucht und zur Humane Society Bereich gebracht, um dort eine Untersuchung durchzuführen und herauszufinden, welche Rasse sie waren. Die Überraschung war enorm, als bekannt wurde, dass es sich nicht um Hunde, sondern um Rotfüchse handelte.

Laut dem Leiter des Colorado-Wildparks, Travis Sauder, ist es üblich, solche Tiere in diesem Gebiet zu finden, besonders im März, wenn Füchse ihre Jungen haben: "Es ist üblich, dass Wildtiere zu dieser Jahreszeit anfangen, ihre Jungen zu bekommen, besonders wenn es um dicht besiedelte Gebiete geht".

Nachdem sie sich vergewissert hatten, dass die Welpen gesund waren, brachte das Team der Feuerwehrleute sie zurück an den Ort, an dem sie gerettet worden waren, in der Hoffnung, dass ihre Mutter sie finden würde (ein Freiwilliger blieb, um über sie zu wachen: Wenn ihre Mutter nicht zurückkehrte, werden sie in eine Erholungseinrichtung gebracht).

Ein unfreiwilliges Missverständnis, das das Rettungsteam glauben ließ, dass es sich um verlassene Hundewelpen handelte. Jetzt denken die Retter darüber nach, einen Tierexperten in ihr Team aufzunehmen, um sofort die vor ihnen liegenden Arten zu bestimmen und so Verwirrung auf dem Feld zu vermeiden.

Advertisement
image: Needpix
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.