Die Nutzung von Smartphones lässt seltsame "Hörner" wachsen: Die Bilder warnen uns - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Nutzung von Smartphones lässt seltsame…
6 gute Gründe, warum eine Scheidung so viel besser ist als eine schlechte Ehe Ein Junge verschluckt aus Versehen die Borste einer Grillbürste: Mediziner raten von der Verwendung ab

Die Nutzung von Smartphones lässt seltsame "Hörner" wachsen: Die Bilder warnen uns

684
Advertisement

Das Phänomen der "Knochensporen" ist eine physiologische Erkrankung, die beim Menschen in der Regel im fortgeschrittenen Alter, bei bestimmten Krankheiten oder aufgrund einer längeren und falschen Haltung auftritt. Der Körper kümmert sich immer und ständig um die automatische und konstante Optimierung seines Zustands, so dass er einen Mangel kompensiert, so gut er kann. Auf eine unnatürliche Krümmung des Skeletts wird durch die Bildung von zusätzlichem Gewebe reagiert.

Die Umstände, unter denen sich mehr Knochen aufbaut, sind zum Beispiel chronische Entzündungen, Engobe und Verlust des Muskeltonus im Laufe der Jahre. Diese "Neuformationen" sind jedoch meist begrenzt und in Größe, Volumen und Dichte erkennbar. Ein anderer Fall wurde von einer Gruppe australischer Wissenschaftler der University of the Sunshine Coast in Queensland untersucht. Die Forschung wurde an einer Stichprobe von etwa 1200 Probanden durchgeführt, die sich einer Röntgenaufnahme unterzogen haben.

Diagnostische Röntgenuntersuchungen zeigten, dass mehr als 40% der untersuchten Personen seltsame Knorpel- und Knochenformationen im Bereich knapp unter dem Schädel hatten, eine Art "Hörner", die oft schon bei Berührung erkennbar waren. Der merkwürdigste Aspekt ist das Alter der untersuchten Personen, d.h. zwischen 18 und 30 Jahren. Die Form, Größe und Konsistenz der Knochensporen deuteten darauf hin, dass ihre Bildung bereits in einem sehr frühen Alter erfolgte, als die Individuen noch Kinder waren.

In der Studie werden einige mögliche Hypothesen über die Ursache dieser Neoformationen aufgestellt. Grund für die Knochenentwicklung in den Regionen an der Schädelbasis könnten Smartphones und deren intensive Nutzung von klein auf sein.

Das Phänomen würde einen chronischen Entzündungszustand ähnlich dem bei geriatrischen Probanden simulieren, der so das Wachstum von Knochengewebe stimuliert. Im Moment sind dies nur Theorien und Annahmen, weil wir nicht über genügend Daten verfügen, um mit Sicherheit einen echten Zusammenhang zwischen der Nutzung von Mobiltelefonen und der Bildung von Knochensporen zu bestätigen, aber es sind sicherlich Daten, die uns vor tiefe Reflexionen über den Einsatz von Smartphones und die möglichen negativen Folgen stellen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.