Kein Kind kann glücklich sein, wenn sich die Eltern ständig streiten - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Kein Kind kann glücklich sein, wenn…
Der Verlust eines vierbeinigen Freundes kann genauso schlimm sein wie der Verlust eines geliebten Menschen Mit 60 Jahren erlaubte sich diese Frau eine so unglaubliche Verwandlung, dass ihre eigene Tochter sie kaum erkennen konnte

Kein Kind kann glücklich sein, wenn sich die Eltern ständig streiten

350
Advertisement

Für jeden Einzelnen ist der Familienkern der erste Kontakt mit der Außenwelt, die erste Form der Interaktion und Beziehung zu anderen. Das Aufwachsen in einer ruhigen Umgebung ist von grundlegender Bedeutung für die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes, das als Erwachsener ein gesundes Mitglied der Gesellschaft wird. Umgekehrt verursacht das Leben in einer toxischen Umgebung, in der die Eltern kein Vorbild darstellen oder sich gewalttätig verhalten, schwere Verletzungen und emotionale Leere.

image: Pxhere

Seit der Kindheit sind Mutter und Vater die wichtigsten Bezugspersonen, weil sie dazu beitragen, die Grundlagen für Charakter und Persönlichkeit zu schaffen. Unter ihrer Aufsicht lernt ein Kind, wie man sich mit Gleichaltrigen verhält und wie man mit den verschiedenen Lebenssituationen umgeht. Die ständige Beschäftigung mit Streitigkeiten, physischen oder verbalen Aggressionen provoziert die Abstumpfung von Emotionen, Gefühlen und Erinnerungen. Zwar ist das Kind noch zu jung, um das Geschehen vollständig zu verstehen. Wenn auch nicht auf einer rationalen Ebene, versteht und verinnerlicht das Kind jedoch, dass etwas nicht stimmt.

In einer Situation, in der die Rollen nicht klar definiert sind, es keine Manifestation von Respekt oder elterlicher Zuneigung gibt, neigt das Kind dazu zu glauben, dass dies die einzig mögliche Realität ist. Als Erwachsener kann es mit anderen Familien in Kontakt treten und den Unterschied zu seiner eigenen erkennen, aber der größte Teil des Schadens ist bereits entstanden. Abgesehen von den Extremfällen, in denen die Auseinandersetzungen zwischen Vater und Mutter dramatische Folgen haben, kann jedes Paar Krisenzeiten oder Spannungsmomente durchlaufen. Es ist schwierig, die Selbstbeherrschung jederzeit aufrechtzuerhalten, den Dialog durchzusetzen und ruhig zu kommunizieren.

image: Pixabay

Natürlich ist niemand perfekt, aber das sollte kein Alibi oder eine Ausrede sein, um seiner Wut freien Lauf zu lassen, was Kinder wirklich schockieren kann. Das Wichtigste ist es, auch in den schwierigsten Momenten zu versuchen, vor den Kindern keine "Show" zu veranstalten und sie so weit wie möglich zu schützen. Vermeide es, sie als Erpressungsmittel oder als Mittel zur gegenseitigen Verletzung zu benutzen, oder den anderen Elternteil vor ihnen schlecht zu machen. So entstehen Traumata, aufgrund derer das Kind im Erwachsenalter Schwierigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen haben könnte.

Mütter und Väter sollten dies immer im Hinterkopf behalten. Zum Wohle der Kinder.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.