Wir haben schon immer Alufolie zur Lagerung von Lebensmitteln verwendet: Das sind die Risiken, die wir dabei eingehen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Wir haben schon immer Alufolie zur Lagerung…
10 Fotos von Frühgeborenen, die lächeln, weil sie glücklich sind zu leben 11

Wir haben schon immer Alufolie zur Lagerung von Lebensmitteln verwendet: Das sind die Risiken, die wir dabei eingehen

Von philine
562
Advertisement

Vielleicht weiß nicht jeder, dass die praktischen Aluminiumschalen, die wir verwenden, um Lebensmittel im Kühlschrank zu lagern oder unsere Mahlzeit in der Mikrowelle zu erhitzen, die Migration von Verunreinigungen, giftigen Stoffen, die mit den Lebensmitteln, die wir essen, in Berührung kommen, erleichtern könnten.

Mit dieser Frage hat sich das Istituto Zooprofilattico Sperimentale del Piemonte, della Liguria e della Valle d'Aosta (Experimentelles Zooprophylaktisches Institut des Piemont, Liguriens und des Aostatals) beschäftigt.

via: CeISRA
image: Jeff/Flickr

Die Ergebnisse der Studie, die 2018 anlässlich des Projekts "Kunststoffmaterialien und Gegenstände, die mit Lebensmitteln tierischen Ursprungs in Berührung kommen: Innovative Strategien zum Schutz der öffentlichen Gesundheit vor Umwelthormonen" gestartet wurde, haben besorgniserregende Prozentsätze aufgezeigt: 40% der Verbraucher prüfen nicht, ob der Behälter, in dem sie Lebensmittel im Kühlschrank aufbewahren, für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet ist, 25,5% prüfen nicht, ob der Behälter in der Mikrowelle verwendet werden kann, 57,2% prüfen nicht, ob er im Gefrierschrank verwendet werden kann und 53,3% prüfen nicht, ob er in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Alles Fehlverhalten, das zur Migration von Verunreinigungen aus so genannten MOCA (Food Contact Materials) führt, einschließlich Aluminium, Phthalate, Bisphenol A und einige endokrine Disruptoren. Die riskantesten Verhaltensweisen sind laut der Studie folgende:

  • Lebensmittel in der offenen Originalverpackung im Kühlschrank aufbewahren.
  • Fetthaltige Lebensmittel und Öl mit Kunststoffhandschuhen berühren.
  • Tomatensauce oder sogar Gewürzgurken in Aluminiumbehältern aufbewahren.
  • Gesalzene Lebensmittel in Aluminium lagern.
image: CeISRA

Was schließlich die Kunststoffflaschen (Pet) betrifft, so weist die Studie darauf hin, dass sie nicht mehrmals zur Lagerung von Getränken wie Wasser und anderen Arten verwendet werden sollten, da sie bei Sonneneinstrahlung oder anderen externen Wärmequellen starken thermischen Belastungen ausgesetzt sein können.

Wertvolle Ratschläge, denen wir alle mit äußerster Vorsicht und mit etwas mehr Bewusstsein folgen sollten. Seid ihr damit einverstanden?

Quellen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.