Laut Psychologen tun Eltern, die Kinder aus gesunde Weise erziehen, diese 5 Dinge - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Laut Psychologen tun Eltern, die Kinder…
Widme deine Zeit nur denen, die es verdienen, denn diese Zeit wirst du nie wieder zurückbekommen 5 Gründe, warum Personen mit dem Sternzeichen Steinbock bezaubernde Menschen sind

Laut Psychologen tun Eltern, die Kinder aus gesunde Weise erziehen, diese 5 Dinge

3.338
Advertisement

Zu den Auswirkungen des tiefgreifenden technologischen Wandels unserer Zeit gehört auch die Tatsache, dass die Kinder von heute in Begleitung einer Vielzahl von verschiedenen Werkzeugen und Spielen aufwachsen, die sie stundenlang unterhalten können, ohne dass die Eltern ständig einbezogen werden müssen.

Dies hat unweigerlich zu einem Wandel bei der Erziehung und im Eltern-Kind-Verhältnis geführt, was tausend Zweifel an der Wirksamkeit der heutigen Bildungsmodelle aufkommen ließ.

Psychologen der Harvard University haben versucht, viele Fragen zu beantworten und festgestellt, dass diese 5 Elemente die Grundlage für ein gesundes und positives Aufwachsen von Kindern sind.

image: Max Pixel

1. MIT KINDERN ZEIT VERBRINGEN. Kinder müssen offen mit ihren Eltern kommunizieren, gehört werden und die Dinge tun, die sie lieben; mit einem Wort, Erfahrungen und Ideen mit ihnen teilen - etwas, was keine Xbox jemals tun könnte. Auf diese Weise werden sie ihre Kindheit als eine positive und schöne Phase in Erinnerung behalten und zu fürsorglichen Menschen werden. Es braucht nicht viel: Man liest den Kindern einfach ein Märchen vor dem Schlafengehen vor, spielt ihre Lieblingsspiele, stellt ihnen Fragen zum Tag - was war der beste und was der schlimmste Moment, etc... 

2. EIN MORALISCHES VORBILD UND MENTOR FÜR KINDER SEIN. Kinder neigen dazu, das Verhalten nachzuahmen, das sie um sich herum sehen, besonders das ihrer Eltern. Deshalb ist es wichtig, vor seinem Kind fair, gerecht und ehrlich zu sich selbst zu sein: Ziel ist es, ihm nicht nur gute Manieren, Demut und Ehrlichkeit beizubringen, sondern auch auf sich selbst aufzupassen. Auf diese Weise wird man auch sein Vertrauen und seinen Respekt gewinnen. Es ist daher notwendig, die eigenen Fehler einzugestehen und offen darüber zu sprechen; sich zu entschuldigen und zu zeigen, wie man den gleichen Fehler verhindern oder wiedergutmachen kann.

image: pixabay

3. KINDER ERMUTIGEN, HOHE ETHISCHE ERWARTUNGEN ZU HABEN UND SICH UM ANDERE ZU KÜMMERN. Der Mensch muss als Kind sozialisieren und lernen, sich um die Menschen um ihn herum kümmern und egoistisches Verhalten vermeiden. Dies scheint eine Priorität zu sein, wenn es darum geht, Kinder zu ermutigen, hohe ethische Erwartungen zu haben: Sie müssen gelehrt werden, das Richtige zu tun, auch wenn es schwierig ist, und Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen zu respektieren. 

4. KINDERN ETWAS ÜBER DANKBARKEIT BEIBRINGEN. Dankbarkeit hat eine doppelte positive Wirkung auf diejenigen, die sie praktizieren: Diese Menschen sind nicht nur großzügig, mitfühlend und nachsichtig - d.h. bessere Menschen -, sondern sie sind auch glücklicher und gesünder. Aber auch Kinder müssen zwischen Pflicht und Höflichkeit unterscheiden. Wie Psychologen aus Harvard sagen: "Man sollte erwarten, dass Kinder regelmäßig bei der Hausarbeit helfen und sie nur loben, wenn sie besonders höflich waren. Wenn diese Art von Routinetätigkeiten einfach gemacht und nicht belohnt werden, werden sie eher im täglichen Handeln verankert." Deshalb ist es gut, seine Kinder zu ermutigen, dankbar zu sein und Dankbarkeit für ihre Freundlichkeit zu empfangen, indem man ihnen ein Vorbild ist.

5. DEN HORIZONT DER KINDER ERWEITERN. Normalerweise kümmern sich Kinder um einen kleinen Kreis von Menschen - Familie und enge Freunde -, aber es ist wichtig, dass sie im Laufe der Zeit der Kreis von Menschen, die ihre Aufmerksamkeit verdienen, erweitern, bis sie das Konzept der Gemeinschaft und des Gemeinschaftsguts lernen. So können sie ermutigt werden, die Perspektiven und Gefühle anderer zu berücksichtigen und Probleme zu diskutieren, die andere Gruppen von Menschen betreffen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.