10 Tipps, um das Haus ohne die Klimaanlage zu kühlen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
10 Tipps, um das Haus ohne die Klimaanlage…
22 praktische Werkzeuge, die in Ihrer Küche nicht fehlen dürfen Die Leute sagen, dass sie sehen können, dass

10 Tipps, um das Haus ohne die Klimaanlage zu kühlen

1.703
Advertisement

Inzwischen ist der Sommer gekommen und die Hitze gibt uns auch nachts keine Ruhe. Viele verlassen sich auf die Klimaanlage, um ihre Häuser auf eine erträgliche Temperatur zu kühlen, aber wir wissen, dass sie viel Energie mit verheerenden Folgen für unsere Rechnungen verbraucht. Und nicht jeder hat eine Klimaanlage.

Müssen wir uns also damit abfinden, die Sommermonate verschwitzt mit einer schlaflosen Nacht nach der anderen zu verbringen? Nein!

Hier sind 10 Tipps, um euer Haus ganz einfach runter zu kühlen!

1. Pflanzen. Nicht jeder weiß, dass es Pflanzen gibt, die die Umgebung erheblich kühlen können. Sie nehmen Wärme auf und setzen Sauerstoff frei, besonders nachts. Dazu gehören Aloe Vera, Gardenie, jegliche Fettpflanzen, Efeu, Lavendel und Baldrian.

2. Deckenventilatoren. Stellen Sie sicher, dass sich die Deckenventilatoren gegen den Uhrzeigersinn drehen. Die meisten dieser Geräte können auf zwei Arten arbeiten: ein langsamer, stündlicher Zyklus, der Wärme in den Wintermonaten verteilt, eine gegen den Uhrzeigersinn und schnell, die den Raum auffrischt.

3. Rollos und geschlossene Fensterläden. Wissen Sie, dass 30% der unerwünschten Wärme von den Fenstern kommt? Verwenden Sie Rollos oder Fensterläden, um die Wärme draußen zu halten und den Raum zu kühlen. Sie müssen nicht alles schließen und in einer Höhle leben: Wichtig ist nur, dass die Sonne nicht direkt auf den Fußboden knallt. 

4. Eisiger Ventilator. Sie können die Leistung Ihres einfachen Ventilators verbessern: Stellen Sie eine Eisschüssel davor! Man glaubt gar nicht, wie erfrischend das sein kann. 

5. Eisiger Kupferlüfter. Für diejenigen, die DIY mögen, gibt es die Expertenversion des Tricks oben. Befestigen Sie einen Kupferdraht rund um den Ventilator, verbinden Sie ihn mit einem Kunststoffrohr und tauchen Sie ihn in einen Eimer mit Eis. Kupfer ist ein ausgezeichneter Dirigent und Sie haben einen Strom von gefrorener Luft im Haus! Hier können Sie ein Video sehen, das alles erklärt.

6. Türen und Fenster. Öffnen Sie Türen und Fenster intelligent, um Durchzug zu schaffen, der das ganze Haus auffrischt. Denken Sie daran, Türstopper zu verwenden und sich nicht direkt in den Durchzug zu stellen.

Advertisement
image: Max Pixel

7. Barbecue und Grill. Wenn Sie die Gelegenheit haben, kochen Sie im Freien mit einem schönen Grill. Mit dem Ofen im Sommer, bei 180 oder 200 Grad, wird die Küche schnell zum Mittelpunkt der Erde!

8. Tauschen Sie die Glühlampen aus. Haben die Umweltschützer Sie noch nicht davon überzeugt, die alten Glühlampen durch verbrauchsarme Leuchtstofflampen zu ersetzen? Vielleicht wird es Sie überzeugen zu wissen, dass sie viel mehr Wärme erzeugen und dass sie das Haus im Sommer noch wärmer machen. 

9. Am Fußende des Bettes. Eine geniale Art, das Bett zu kühlen, ist, einen Beutel mit heißem Wasser in den Gefrierschrank zu legen und ihn dann am Fußende des Bettes zu platzieren. Man kann auch das Laken für einige Minuten in den Gefrierschrank legen. Gegen schlaflose Nächte kann man nicht genung vorsorgen.

10. Badezimmer und Küche. Normalerweise haben die Badezimmer Lüftungssysteme gegen schlechte Gerüche. Schalten Sie sie ein, um auch gegen Hitze anzukämpfen. Gleiches gilt auch für die Dunstabzugshaube!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.