Diese Mutter setzte das Leben ihrer Tochter aufs Spiel, indem sie sie während einer Reise zu lang auf ihrem Sitz sitzen ließ - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Diese Mutter setzte das Leben ihrer…
3 Goldene Regeln, um ein günstige Beefsteak in ein Gericht erster Wahl zu verwandeln 16 Personen, die so genial sind...als kämen sie aus der Zukunft

Diese Mutter setzte das Leben ihrer Tochter aufs Spiel, indem sie sie während einer Reise zu lang auf ihrem Sitz sitzen ließ

Von philine
7.480
Advertisement

Es war eine angenehme Rückreise nach einem kurzen Familienurlaub, aber endete fast in einer Tragödie: Am meisten schockierte Kirsti Clark, Mutter von zwei Mädchen, 3 Jahre und 3 Wochen alt, die Tatsache, dass niemand vor der Gefahr gewarnt hatte, dessen sich viele Eltern nicht bewusst sind. Als sie nach zwei Stunden nach Hause kam, hatte Harper, das Neugeborene, blaue Lippen, rote Wangen und Schaum vor Mund und Nase.

Kirsti konnte sich den Zustand ihrer Tochter nicht erklären: Sie saß die ganze Zeit auf dem Autositz, ungefähr zwei Stunden lang.

image: pixabay.com

Die Rückfahrt sollte eigentlich viel kürzer sein, aber der überlastete Verkehr hatte die Ankunft verlängert. Das Kind war auf dem genehmigten Platz untergebracht worden, hatte die ganze Zeit geschlafen und in den vergangenen Stunden keine Anzeichen von Unwohlsein gezeigt.

Kirsti und ihr Mann brachten das Neugeborene sofort ins Krankenhaus, wo sie die Wahrheit über das Geschehene erfahren konnten.

Ein Unfall, dem viele Kinder ausgesetzt sind, dessen Eltern sich jedoch nicht bewusst sind: Die Ärzte, die Harper versorgt hatten, sagten Kirstisti und ihrem Ehemann, dass ihre Tochter einen schweren Sauerstoffmangel durch ihre Unbeweglichkeit erlitten hat. Die Bewegung nach der Ankuft hatte sie dann in einen Schock versetzt. Es kommt vor allem bei jüngeren Kindern vor, die nicht den Instinkt haben, sich zu bewegen und die motorischen Fähigkeiten, um ihre Position zu ändern.

Sie waren das Risiko eingegangen, ihr Kind an etwas zu verlieren, das sie absolut nicht kannten und das sie sich nie hätten vorstellen können. Deshalb wollte die Frau in den sozialen Medien erzählen, was passiert ist, um ihre Botschaft an mehr Menschen zu verbreiten: Lasst eure Kinder nie stundenlang in den Autositzen sitzen. Macht oft Pausen, bewegt sie und vermeidet lange Reisen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.