6 Grüne für Wasseransammlung und einige wirksame Tricks um sie zu bekämpfen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
6 Grüne für Wasseransammlung und einige…
Wie man Mitesser auf natürliche und nicht aggressive Weise entfernt: entdeckt selbst, wie man diese Gesichtsmaske macht Er findet am Fluss ein Kätzchen: der Weg zur Heilung wird euch rühren

6 Grüne für Wasseransammlung und einige wirksame Tricks um sie zu bekämpfen

19.858
Advertisement

Viele Menschen, vor Allem Frauen, leiden unter Wasseransammlungen. Der Körper speichert Flüssigkeit auf unnormale Weise und erzeugt Schwellungen und Schmerzen in den Füßen, Gelenken, Beinen. Mit der Zeit schädigt das die körpereigene Zirkulation.

Wasseransammlung kommt auch bei Personen vor, die viel physische Aktivität haben, oder die eine strenge Medikation über einen längeren Zeitraum hatten. Es gibt noch andere Faktoren und heute wollen wir uns auf diese konzentrieren und euch Tipps geben, wie man die Wasseransammlungen bekämpfen kann.

Hier 6 Einflussfaktoren, die Wasseransammlungen begünstigen:

1) Exzessive Aufnahme von Sodium: Wenn ihr euch hauptsächlich von salziger Kost ernährt, ohne genug zu trinken

2) Zu wenig Magnesium: Das ist ein essentielles Mineral das die meisten Funktionen des Körpers betrifft

3) Zu wenig Vitamin B6: Dieses Vitamin gleicht den Wasserhaushalt im Körper aus.

4) Zu wenig Kalium: Es ist essentiell für das korrekte Funktionieren der Zellen, der Organe und des Organismus und gleicht den Salzhaushalt im Körper aus.

5) Dehydrierung: Der Körper spürt das Fehlen von Wasser in seinem Inneren und lagert es zum Überleben ein.

6) Zu viele konfektionierte Lebensmittel: Sie enthalten viele künstliche Zusätze, die Gifte enthalten, die die Leber schädigen.

Um die Wassereinlagerungen zu bekämpfen könnt ihr Spinat, dunkle Schokolade, Trockenfrüchte und Joghurt essen (alle reich an Magnesium) aber auch Kartoffeln mit Schale, Hühnchen, Pistazien und Thunfisch (reich an Vitamin B6) oder Melonen und Obst im Allgemeinen (reich an Kalium). Auch ein Tee aus Petersilie kann helfen. Im folgenden Video seht ihr, wie man ihn zubereitet...

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.