Passagier findet Kakerlake im Essen, aber die Fluggesellschaft verteidigt sich: "Es ist sautierter Ingwer"

Barbara

01 Dezember 2022

Passagier findet Kakerlake im Essen, aber die Fluggesellschaft verteidigt sich:
Advertisement

Wenn man in ein Restaurant geht und ein Haar auf dem Teller findet, kann das sehr ärgerlich und unangenehm sein, aber einen Käfer in der Mahlzeit zu finden, die man gerade verzehren will, kann wirklich katastrophale Folgen haben. Ein Passagier, der mit einer bestimmten Fluggesellschaft von Mumbai nach Bangkok flog, löste eine Kontroverse aus, indem er behauptete, etwas wirklich Ungewöhnliches in dem Fertiggericht gefunden zu haben, das ihm während der Reise serviert wurde. Die Sandwiches und Gerichte, die auf einem Linienflug serviert werden, wurden zwar nicht von einem Spitzenkoch zubereitet, aber man würde erwarten, dass sie zumindest essbar sind. Schauen wir uns im Detail an, was passiert ist.

via Twitter / manikul008

Advertisement

Twitter / manikul008

Nikul Solanki, der unglückliche Passagier, war mit Air Vistara auf dem Weg von Mumbai nach Bangkok, als er das eklige Detail auf seinem Teller bemerkte: eine Kakerlake in der Mitte seines Reises. Die Reise, für die er sein Ticket bezahlt hatte, war sicherlich nicht kurz und beinhaltete natürlich auch eine Mahlzeit. Das unangenehme Ereignis wurde noch dadurch verstärkt, dass Herr Solanki Fotos auf Twitter postete, die das Vorhandensein des Insekts in seinem Reis bezeugten. Die Fluggesellschaft fühlte sich offensichtlich angegriffen und antwortete schnell, dass alle von Air Vistara servierten Mahlzeiten "unter Berücksichtigung der höchsten Qualitätsstandards" zubereitet werden.

Um sich angesichts der Beweise zu rechtfertigen, behauptete das Unternehmen außerdem, dass es sich nicht um eine Kakerlake, sondern um ein Stück gebratenen Ingwer handelte.

Twitter / manikul008

Hier ist die Antwort des Unternehmens an Herrn Solanki: "Wir möchten die Situation bezüglich Ihrer Beschwerden über das auf dem Flug von Mumbai nach Bangkok servierte Essen klären. Die Probe wurde an ein Labor geschickt und analysiert. Den Berichten zufolge können wir bestätigen, dass es sich um ein Stück gebratenen Ingwer handelte. Wir bei Air Vistara lassen nichts unversucht, um die höchsten Sicherheits- und Servicestandards zu gewährleisten".

Der Laborbericht mit den Analyseergebnissen ging jedoch nie bei Solanki ein, der darum gebeten hatte, die Daten zu überprüfen. In der Zwischenzeit haben die Nutzer alle Arten von Kommentaren abgegeben, die von Ironie bis hin zu Abscheu reichten: "Ihr solltet euch bei ihnen für die Proteinzufuhr bedanken" oder sogar "Was für ein tadelloser Service! Wie hätten Sie sich an der Stelle dieses Passagiers verhalten?

 

 

Advertisement