Schule fordert Mütter dazu auf, sich „angemessener“ zu kleiden, wenn sie ihre Kinder abholen: Es hagelt Kritik

Aya

16 September 2022

Schule fordert Mütter dazu auf, sich „angemessener“ zu kleiden, wenn sie ihre Kinder abholen: Es hagelt Kritik
Advertisement

Die Schule ist eine der wichtigsten Einrichtungen im Leben jedes Menschen. Man geht als Kind zum ersten Mal hin, wenn die Welt noch unbekannt ist und man in der Anfangsphase des Lernens ist, und man verlässt sie, wenn man eine gute Bildung, eine gute Erziehung hat und dazu bereit ist, abzuheben und seinen eigenen Weg einzuschlagen. Es gibt unzählige Schulen auf der Welt, und jede hat ihre Lehrmethoden und ihre Regeln, nicht nur für die Schüler jeder einzelnen Klassenstufe, sondern offenbar auch für ihre Eltern.

Dafür ist die Geschichte der Beweis, die wir euch erzählen wollen und in deren Mittelpunkt ein Aushang an einer mexikanischen Schule steht, der sich an die Mütter wendet und nicht wenig Kritik ausgelöst hat. Sehen wir uns die Botschaft darauf zusammen an.

via Quinto Poder

Advertisement

Eine Schule in Coahuila in Mexiko hat aufgrund eines Schildes, das am Eingangstor angebracht wurde und sich an alle Mütter der Schüler wendet, viel von sich reden lassen. „Achtung, liebe Familienmütter. Wir bitten euch darum, angemessen gekleidet eure Kinder von dieser Schule abholen zu kommen“, besagt das Schild. „Keine kurzen Shorts, keine Miniröcke, keine dekolletierten Tops, keine Spaghettiträger oder durchsichtigen Tops. Vermeiden wir einen unnötigen Mangel an Respekt.“

Direkte und klare Worte, die keinen Raum für Missverständnisse lassen und zu großer Kritik führten. Als nämlich ein Foto des Schildes die Runde im Netz zu machen begann und viral ging, teilten sich die Nutzer in jene auf, die die Botschaft richtig fanden und behaupteten, dass die Schule damit gute Werte und Prinzipien verteidigt, und jene, die sie im Gegenteil als Beschränkung der persönlichen Freiheit betrachteten.

Pxhere - Not the actual photo

„Die Zeiten ändern sich, aber es gibt Leute, die sich nicht anpassen können und solche Botschaften schreiben“, so ein Nutzer. „Jede Person hat das Recht, sich so zu kleiden, wie sie es vorzieht, man darf nicht in die Kleidung und das Leben anderer eingreifen“, antwortete noch jemand, und wiederum andere Nutzer schrieben: „Die Mütter sollten die Schule anzeigen, weil sie versucht hat, ihre Rechte einzuschränken.“ Kurzum, die Kommentare der Leute ließen nicht auf sich warten, und die Schule wurde für diese Bitte nicht verschont.

Ist es tatsächlich richtig zu verlangen, dass die Frauen sich auf gewisse Weise präsentieren und nicht anders? Und wer entscheidet, welche Kleidung für das schulische Umfeld angemessen ist oder nicht? Nach welchen Kriterien müsste frau gehen, um sich Ideen anzupassen, die in den Augen der Leute persönlich und diskutierbar sein könnten? Viele Fragen, auf die vielleicht jeder Mensch seine Antwort hat und die zu großen Reflexionen anregen.

Was denkt ihr darüber: Stimmt ihr der Schule zu oder seid ihr der Meinung, dass kurze Shorts kein so großes Problem sind?

Advertisement