x
„Meine Frau ist schwanger geworden…
Die Schulmensa verweigert einem neunjährigen Schüler an seinem Geburtstag das Mittagessen Sie lässt ihren Job hinter sich, um Videos zu drehen, in denen sie erklärt, wie man Excel benutzt: Sie verdient damit 250.000 Euro im Monat

„Meine Frau ist schwanger geworden und will das Baby bekommen, um es zur Adoption zu geben; ich habe sie um eine Abtreibung gebeten: War das falsch von mir?“

09 August 2022 • Von Aya
1.165
Advertisement

Zu Schwangerschaften kann es versehentlich kommen, auch wenn man einvernehmlich alle möglichen Vorkehrungen getroffen hat. Natürlich kann niemandem dafür die Schuld gegeben werden. Die Geschichte dieses Paare bringt jedoch wirklich komplexe Dynamiken ans Licht, so wie auch der menschliche Verstand komplex ist, und es ist extrem schwer, zu urteilen oder einen Rat zu geben. Der Mann wandte sich an Reddit, um zu erzählen, dass seine Frau das ungeplante Baby austragen und schließlich zur Adoption geben will, obwohl sie beide sich darüber einig waren, keine Kinder zu wollen. Versuchen wir, die Situation besser zu analysieren.


Der Mann schrieb, dass er seit neun Jahren mit seiner Frau verheiratet ist und keine Kinder hat. Tatsächlich haben sich beide nie Kinder gewünscht, und bei diesem Punkt waren sie sich stets einig. Unfälle passieren aber, und so wurde seine Frau schwanger, obwohl sie regelmäßig die Pille nahm. Wie vereinbart erwartete ihr Mann, dass sie das Kind abtreibt, doch die Dinge liefen anders. Als sie erfuhr, dass sie in der neuen Woche schwanger ist, überlegte sie es sich anders und teilte ihrem Mann mit, dass sie eine Verbindung zu dem kleinen Wesen spürte, das in ihr heranwuchs. Ihr Mann, der ziemlich erschüttert war, bat sie um eine Abtreibung, da sie sich Jahre zuvor darauf geeinigt hatten, sollte sie ungewollt schwanger werden, aber sie machte ihm klar, dass sie die Schwangerschaft nicht beenden will. Tatsächlich wäre das Baby zu behalten ihre erste Wahl, wenn ihre Liebe zu ihrem Mann nicht so stark wäre, dass sie ihm zuliebe auf das Baby verzichten und es zur Adoption geben könnte. Ihr Mann ist wegen seiner persönlichen Erfahrungen allerdings auch eine gegen Adoption.

„Ich habe ihr gesagt, dass ich mich nicht mit ihrer Entscheidung wohlfühle, und sie erneut um eine Abtreibung gebeten“, erklärte der Mann. „Sie fing an zu weinen und hat beschlossen, die Nacht im Haus ihrer Schwester zu verbringen. Jetzt reagiert sie nicht auf meine Anrufe.

Ich fühle mich aus mehreren Gründen nicht wohl damit. Ich wurde direkt nach meiner Geburt adoptiert, und meine Adoptiveltern waren nicht die besten Eltern. Ich weiß, dass es nicht für alle so ist, die adoptiert werden, aber ich kann nicht anders, als aus negativen Blickwinkel darauf zu schauen. Vor einigen Jahren habe ich versucht, meine biologischen Eltern zu finden, um meine medizinische Geschichte zu kennen, es jedoch nicht geschafft. Eine Weile lang hat es mir zu schaffen gemacht, aber es stört mich nicht mehr. Meine Frau weiß all diese Dinge. Ich will einfach nicht meine Gene weitergeben, weil sie für mich ein Mysterium sind. Außerdem mag ich keine Kinder“, schloss der Mann, der eine Meinung von außen vonseiten der Reddit-Nutzer hören möchte. Die meisten Nutzer stellten sich auf keine Seite: Es sei nicht falsch von ihm, um eine Abtreibung zu bitten, da sie sich einst darauf geeinigt hatten, aber es sei auch nicht falsch von seiner Frau, es sich bei einem so delikaten Thema anders überlegt zu haben. Die Entscheidung liege den Reddit-Nutzern zufolge letztendlich bei seiner Frau, und sie unterstrichen auch, wie viel ihr Mann ihr bedeutet, da sie dazu bereit ist, ihr Kind seinetwegen zur Adoption zu geben. Andererseits könne eine Abtreibung Traumata auslösen, die sich negativ auf ihre Ehe auswirken könnten.

Was denkt ihr darüber?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.