"Mein Mann hat mich betrogen und ein Kind mit einer anderen Frau bekommen: Jetzt verlangt er, dass ich mich um das Baby kümmere, aber ich will nicht." - KlickDasVideo.de
x
"Mein Mann hat mich betrogen und ein…
Sie geht zu einem Psychologen, um ihre Depression zu behandeln, aber er demütigt sie, indem er ihr nur sagt, sie solle abnehmen Er verbindet seinen Eltern die Augen und führt sie vor ihr Traumhaus: sein Geschenk, um ihnen für all die Opfer, die sie gebracht haben, zu danken

"Mein Mann hat mich betrogen und ein Kind mit einer anderen Frau bekommen: Jetzt verlangt er, dass ich mich um das Baby kümmere, aber ich will nicht."

01 August 2022 • Von Barbara
1.896
Advertisement

Das Leben in einer Langzeitbeziehung ist eine ziemliche Herausforderung, und oft ist der Hauptgrund für das Ende einer Liebesbeziehung gerade der Verlust des Interesses am Partner, der schließlich zum Fremdgehen führt. So erging es auch der Protagonistin dieser Geschichte, die sich von ihrem nunmehrigen Ex-Mann scheiden ließ, weil er untreu war und ein Kind von ihr geboren wurde.

Ihre Situation ist recht komplex, weshalb sie die Internetnutzer um Rat fragte, ob sie im Recht ist oder nicht. Schauen wir mal.

via: Reddit

"Mein Ex-Mann und ich haben zwei gemeinsame Kinder, 16 und 14 Jahre alt. Wir sind seit 8 Jahren nicht mehr zusammen und er hat ein weiteres Kind. Er hat mich betrogen und seine Geliebte geschwängert, während er noch mit mir verheiratet war. - sagt die Autorin - Als ich es herausfand, bat ich um die Scheidung. Er versuchte, unsere Ehe zu verteidigen, bis er merkte, dass sich nichts ändern würde, und begann eine echte Beziehung mit der anderen Frau", erklärte der Protagonist dieser Geschichte.

Natürlich wollte die Frau keinen Kontakt mit dem neuen Partner ihres Ex haben und schaffte es drei Jahre nach der Trennung kaum, mit dem Halbbruder ihrer Kinder zu verkehren, und das auch nur zum Wohle der Jungen. Ein Jahr nach diesen schüchternen Begegnungen verstarb die Mutter des Kindes an einer schweren Krankheit. Seitdem ist ihr Ex-Mann alleinerziehender Vater geworden.

"Mehr als einmal hat er mich um Hilfe gebeten, und ich habe immer Nein gesagt. Er wollte, dass ich eine Mutterfigur für seinen Sohn bin. Er hat sogar versucht, meine Familie davon zu überzeugen, seinen Sohn aufzunehmen. Dann, vor ein paar Monaten, hatte mein Ex einen Unfall und sein Sohn wurde vorübergehend in eine Pflegefamilie gegeben, während er sich erholte. Er bat mich, mich um ihn zu kümmern, aber ich lehnte ab".

Als ihm zum x-ten Mal die Hilfe verweigert wurde, rastete der Mann aus und wurde wütend auf seine Ex-Frau: "Jetzt hat er sich gegen mich gewendet und versucht, unsere Kinder gegen mich aufzubringen. Er hat allen erzählt, dass ich seinen Sohn wie Dreck behandle. Einige meiner Freunde kennen die Situation und sind der Meinung, dass meine Haltung zu hart war und ich im Unrecht bin, da er der kleine Bruder meiner Kinder ist", erklärte die Frau und bat im Internet um Hilfe, um zu verstehen, was zu tun sei.

Die Nutzer stimmten ihr zu und erklärten, dass ihr Ex ihr Kind nicht aufdrängen kann: "Es ist nicht deine Schuld, nur weil du eine Frau und eine Mutter bist, heißt das nicht, dass du für die Kinder anderer Leute verantwortlich bist, wenn es ein Stiefsohn wäre, wäre es etwas anderes, aber das ist ein Kind, das du nicht wirklich kennst und zu dem du keine Beziehung hast. Dein Ex ist egoistisch, weil er dir sein Kind aufzwingen will. Es ist eine Sache, darum zu bitten, und eine andere, dich schlecht zu machen, weil du eine Grenze gesetzt hast", schrieb ein Nutzer.

Was meinen Sie dazu?

 

Tags: KinderViralFamilien
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.