„Ich habe immer so getan, als hätte ich eine Zwillingsschwester, nur um nicht von Arbeitskollegen für ein Pläuschchen auf der Straße aufgehalten zu werden“ - KlickDasVideo.de
x
„Ich habe immer so getan, als hätte…
Sie wird kritisiert, weil sie mit einem Mann verheiratet ist, der schlanker ist als sie: Sie antwortete gebührend 22-Jährige reagiert sich ab, nachdem ihre Gynäkologin sich weigerte, ihre Eileiter abzuklemmen: „Ich will keine Kinder!“

„Ich habe immer so getan, als hätte ich eine Zwillingsschwester, nur um nicht von Arbeitskollegen für ein Pläuschchen auf der Straße aufgehalten zu werden“

26 Juni 2022 • Von Aya
1.678
Advertisement

Wenn man einen neuen Job beginnt, muss man mit einigen Dingen rechnen: neuen Aufgaben, einem neuem Umfeld und vor allem neuen Kollegen. Es ist unvermeidlich, in Kontakt mit den eigenen Kollegen und Vorgesetzten zu kommen, wie es vielleicht auch unvermeidlich ist, dass manche von ihnen den gleichen Geschmack, den gleichen Humor und die gleichen Leidenschaften haben wie wir. Kurzum, man kann nicht verlangen, sich mit allen Kollegen zu verstehen, aber das ist gewiss kein guter Grund, um unhöflich zu sein. Es gibt so manch eine Person wie die Protagonistin dieser Geschichte, die eine „unfehlbare Methode“ ersonnen hat, um sich außerhalb der Bürozeiten nicht mit Kollegen aufhalten zu müssen, sollte sie jemandem von ihnen auf der Straße begegnen.


Die Nutzerin „robbnwa“ veröffentlichte ein lustiges TikTok-Video, in dem sie ihren genialen Plan enthüllte, um sich nicht gezwungenermaßen außerhalb des Büros mit ihren Arbeitskollegen unterhalten zu müssen. Die inzwischen pensionierte Nutzerin erklärte, dass sie allen stets gesagt hatte, sie hätte eine Zwillingsschwester, weshalb sich niemand wundern oder ärgern sollte, sollte die Frau, die sie auf der Straße für ihre Kollegin hielten, nicht auf ihren Gruß reagieren. Alles wurde somit normal, denn die „Schwester“ konnte die Identität ihrer Kollegin gewiss nicht kennen. Schade nur, dass es doch „robbnwa“ war, die ihnen über den Weg lief und absichtlich nicht grüßte.

Sie selbst erzählte: „Als ich mit meinen Job anfing, sagte ich allen im Büro, dass ich eine identische Zwillingsschwester habe. So müsste ich nicht mit ihnen reden, sollten sie mich auf der Straße sehen.“

Gebt es zu: Wie viele Male hättet ihr es vorgezogen, in der Stille eurer Gedanken zu verbleiben, anstatt den Worten eurer Kollegen zu lauschen? Es ist nämlich fast überflüssig hinzuzufügen, dass der „Trick“ dieser Frau die Aufmerksamkeit vieler Nutzer auf sich zog, die positive und witzige Kommentare hinterließen: „Ein brillanter Plan!“ –  „Warum? Warum habe ich nie daran gedacht? Das ist der ultimative Lebenstrick für wirklich Introvertierte!“, schrieb ein anderer.

Wer wirklich einen Zwilling hat, zögert nicht, diesen Plan problemlos umzusetzen: „Ich bestätige, ich habe eine identische Zwillingsschwester, und ich tue es jedes Mal, wenn ich aus dem Haus gehe. Ich tue so, als wäre ich sie, und sie tut dasselbe mit mir.“

Was sagt ihr dazu, würdet ihr je eine solche Lösung anwenden?

Tags: WitzigWTFGeschichten
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.