Frau wird nach nur zwei Tagen im Job entlassen: Sie rächt sich, indem sie 211 Termine absagt - KlickDasVideo.de
x
Frau wird nach nur zwei Tagen im Job…
Polizist begleitet ein Kind nach Hause, das allein herumlief, und entdeckt, dass sein Kühlschrank leer war: Er kauft für ihn und seine Familie ein Sie sind seit beinahe 14 Jahren verheiratet und schlafen in getrennten Zimmern: „Wir sind glücklich damit“

Frau wird nach nur zwei Tagen im Job entlassen: Sie rächt sich, indem sie 211 Termine absagt

19 Juni 2022 • Von Aya
4.070
Advertisement

Wir wissen genau, wie wichtig Arbeit für jede(n) von uns ist. Es ist das Hauptmittel, mit dem wir uns finanzieren und dank dem wir auch aktiv sind und uns Tag für Tag beschäftigt halten. Sollte man seinen Job also verlieren, wäre das aus diesem Grund schwer zu handhaben, und wir müssen mit Unerfreulichem rechnen. Eine Situation, in der sich die Protagonistin dieser Geschichte wiederfand.

Eine 30-jährige Frau, die nach nur zwei Tagen im Job entlassen wurde. Unzufrieden mit der Entscheidung ihres Vorgesetzten, rächte sie sich und spielte dem Unternehmen einen bösen Streich. Sehen wir uns an, was sie getan hat.


Lauren Arafat arbeitete erst seit zwei Tagen bei The Potting Shed Spa in Betley, als ihr Boss beschloss, sie fortzuschicken. Nicht zufrieden damit, wie sie ihre Arbeit machte, und auch wegen einiger Probleme, die aufgrund ihrer Fehler entstanden, entließ er sie, und sie nahm das überhaupt nicht gut auf. Über die Entscheidung ihres Vorgesetzten entrüstet, plante Lauren ihre Rache.

Über das Internetportal des Spas, an das sie sich mit den Daten einer Kollegin anmeldete, sagte die ehemalige Angestellte ganze 211 Termine ab, die vor Langem vereinbart worden waren. Ein enormer Schaden für das Unternehmen, das sein Möglichstes tun musste, um jeden einzelnen Termin wieder reinzuholen. Wegen dieser Missetat wurde Lauren vor Gericht gebracht, und während einer der Anhörungen kam ans Licht, dass ihr Boss unmittelbar, nachdem er sie entlassen hatte, alle Termine für jenen Tag abgesagt hatte. Wenn wir bedenken, dass diesen abgesagten Terminen weitere 211 hinzugefügt wurden, verstehen wir gut, dass der Schaden für das Spa riesig war.

Obwohl sie mehrmals beteuerte, das sie am Vorfall unbeteiligt wäre, weil sie nicht dazu in der Lage wäre, die Technik zu benutzen und daher die Termine abzusagen, wurde sie angeklagt und für schuldig befunden, nicht autorisierte Handlungen erbracht zu haben.

Zu ihrem Pech ist die Entscheidung, sich zu rächen, nicht sehr gesund gewesen. Abgesehen davon, ihren Job verloren zu haben, erwies sie sich auch als schuldig, das Unternehmen in eine sehr schwere Lage gebracht zu haben. Es stimmt wirklich, dass man in einigen Fällen nachdenken muss, bevor man handelt, um es zu vermeiden, die eigene Situation noch weiter zu verschlimmern.

Was haltet ihr davon?

Tags: WTFReparaturenAbsurd
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.