Sie bringt Zwillinge auf die Welt, die weder Geburtsdatum noch Sternzeichen teilen - KlickDasVideo.de
x
Sie bringt Zwillinge auf die Welt, die…
Sie bringt Zwillinge mit Down-Syndrom auf die Welt und sagt: „Meine Töchter sind wunderschön so, wie sie sind“

Sie bringt Zwillinge auf die Welt, die weder Geburtsdatum noch Sternzeichen teilen

24 März 2022 • Von Aya
1.807
Advertisement

Man sollte nie den Schmerz und das psychologische Trauma unterschätzen, mit dem Paare, die auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen können, fertigwerden mussten und noch immer müssen. Vielleicht wünschen sie sich inbrünstig ein ganz eigenes Kind, aber Mutter Natur hat diesen Menschen einen bösen Streich gespielt, die in einigen Fällen dazu „gezwungen“ sind, auf den Weg der Adoption auszuweichen oder auf andere wissenschaftliche Technischen und Prozeduren, wie beispielsweise die In-vitro-Fertilisation. Etwas, das Chris und Jess Chelin sehr gut wissen, ein britisches Paar, das wirklich einzigartige Zwillinge bekommen hat!

via: Mirror UK

Chris und Jess Chelin sind sich im fernen 2007 zum ersten Mal begegnet, dann haben sie 2015 beschlossen zu heiraten. In den drei folgenden Jahren haben sie ein ums andere Mal versucht, auf natürlichem Weg ein Kind zu zeugen, aber wie es scheint, lautete die ärztliche Meinung immer gleich: Jess´ Eizellen waren, obwohl sie damals Anfang zwanzig war, vergleichbar mit denen einer Frau in ihren Vierzigern, sodass die natürliche Befruchtung ein begehbarer, aber unmöglich zu überquerender Weg war.

So entschied sich das Paar, den Pfad der In-vitro-Fertilisation einzuschlagen, der ihnen bereits 2018 ihre erste Tochter namens Ayda schenkte. Die Geburt des kleinen Mädchens war für Familie Chelin ein außergewöhnliches Ereignis, da sie seit langer Zeit sehnlichst darauf warteten, doch sie hatten absolut keine Ahnung, dass sie etwa vier Jahre später ein einzigartiges Wunder erleben würden …

2021 stellte Jess fest, dass sie auf wundersame Weise ohne den Einsatz von In-vitro-Fertilisation schwanger geworden war, ein unerwartetes Ereignis, das mit großer Begeisterung von Familie Chelin aufgenommen wurde. Eine Begeisterung, die noch größer wurde, als sie erfuhren, dass Jess nicht ein Kind, sondern zwei in sich trug! Die Britin war nämlich im Begriff, Zwillinge auf die Welt zu bringen, aber noch konnte sie nicht wissen, dass diese Zwillinge unterschiedliche Geburtstage und Sternzeichen haben würden. Unmöglich, sagt ihr? Nicht wirklich.

Denn der kleine Eric wurde am 19. Januar um 23:52 Uhr geboren, während sein Zwillingsbruder Albert nur ein paar Minuten später das Licht der Welt erblickte, am 20. Januar um 00:02 Uhr. So würden die Chelin-Zwillinge weder den Geburtstag noch das Sternzeichen teilen …

Advertisement

Tatsächlich ist der 19. Januar der letzte Kalendertag für das Sternzeichen Steinbock, während der nächste Tag bereits der erste für das Sternzeichen Wassermann ist. Ein unglaublicher Zufall, der die Geburt von Eric und Albert noch einzigartiger und wundersamer gemacht hat.

Glückwunsch an diese außergewöhnliche Familie!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.