Er errichtet ganz allein eine Bushaltestelle für die Kinder, die morgens zur Schule gehen müssen - KlickDasVideo.de
x
Er errichtet ganz allein eine Bushaltestelle…
Wird 2 Wochen nach der Geburt schwanger und wird im Alter von 19 Jahren Mutter von zwei Kindern Junge Frau weigert sich, den besten Platz im Flugzeug an eine ältere Frau abzutreten: „Sie hätte früher einchecken können“

Er errichtet ganz allein eine Bushaltestelle für die Kinder, die morgens zur Schule gehen müssen

22 März 2022 • Von Aya
1.140
Advertisement

Wenn ihr Eltern seid und eure Kinder morgens aus dem Haus gehen, um einen Bus zur Schule zu nehmen, wisst ihr genau, dass diese öffentlichen Transportmittel oft und gern nicht pünktlich und eure Kinder manchmal dazu gezwungen sind, minutenlang zu warten, vielleicht unter einer glühend heißen Sonne oder strömendem Regen. Das passiert oft, weil Bushaltestellen nicht immer dafür geeignet sind, wartende Bürger vor dem Wetter zu schützen …


Wenn die Gemeindeverwaltung sich nicht um die Renovierung der Schutzdächer an Bushaltestellen kümmert, wird es deshalb jemand anders tun müssen. Und das ist das, was Ricardo getan hat, der Protagonist dieser schönen Geschichte mit Happy End, Erbringer einer außergewöhnlichen Geste der Freundlichkeit und des Gemeinsinns in der brasilianischen Stadt Minas Gerais. Dieser Mann merkte schon lange, dass die Bushaltestelle, bei der Kinder morgens auf dem Weg zur Schule warteten, mehr als vernachlässigt war. Es gab kein Schutzdach, es gab keine Bänke oder Einzelsitzplätze, nur ein grasiges Stück Boden, auf dem die Pflanzen übermäßig wuchsen, und das vollkommen dem Wetter ausgesetzt war.

Nach ganzen sechs Jahren der Untätigkeit vonseiten der Stadtverwaltung beschloss Ricardo, sein Werkzeug zu nehmen und der im Verfall befindlichen Bushaltestelle eine Modernisierung zu verpassen. Zuerst beseitigte er all den Müll, dann entfernte er das Unkraut und schnitt die Pflanzen zurück, die übermäßig gewachsen waren; schließlich platzierte er einige Sitzplätze aus buntem Plastik unter dem Schatten der nicht direkt am Straßenrand stehenden Bäume, damit die Schüler sich zumindest setzen und vor der Sonne oder dem Regen schützen können, während sie morgens auf den Bus warten, der sie zur Schule bringen würde.

Eine Geste großer Freundlichkeit vonseiten Ricardos, der in Minis Grais lebt und zwei Kinder hat und daher genau weiß, was es bedeutet, sie jeden Tag zum Bus zu begleiten, ohne dass es eine echte Haltestelle gibt, die für alle sicher und komfortabel ist. Die Ortsbewohner waren wirklich dankbar für alles, was Ricardo für die Kinder und Jugendlichen aus seinem Viertel getan hatte. Wenn er nicht wäre, hätte die Verwaltung der brasilianischen Stadt keinen Finger für diese jungen Schüler gerührt.

Gut gemacht, Ricardo!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.