Sie schimpft mit einem Jungen, der im Restaurant ihren Hut genommen hat, und seine Mutter greift ein: „Er ist bloß ein Kind!“ - KlickDasVideo.de
x
Sie schimpft mit einem Jungen, der im…
Sie bestellt ein rosafarbenes Kleid im Internet, erhält aber einen „Müllsack“: Die Enttäuschung der jungen Frau macht die Runde im Netz Er kreiert eine App, die es seiner nonverbalen Schwester gestattet, sich mit einem elektronischen Gerät auszudrücken

Sie schimpft mit einem Jungen, der im Restaurant ihren Hut genommen hat, und seine Mutter greift ein: „Er ist bloß ein Kind!“

21 November 2021 • Von Aya
573
Advertisement

Einem Kind die richtige Erziehung zuteilkommen zu lassen kann eine wahre Herausforderung sein, auch weil sich die Frage stellt, wer das Konzept von „guter Erziehung“ überhaupt definiert. Leider gibt es in diesen Fällen kein zu befolgendes Handbuch, und jedes Elternteil wird sein Bestes tun müssen. Niemand sollte die Elternschaft anderer verurteilen, denn man kann nie wissen, was sich im Leben der anderen Person ereignet. Aber was tun, wenn das Kind eines Fremden uns im Restaurant belästigt, beispielsweise mit seinem unreifen und unerzogenen Verhalten? Können wir eingreifen, um dem Kind zu sagen, es soll damit aufhören? Die Protagonistin dieser Geschichte wollte die Reddit-Nutzer fragen, ob sie diejenige war, die sich bei einem Familienabendessen in einem Restaurant unangemessen verhalten hatte.

via: Reddit

Die junge Frau, die sich mit ihrer Familie in einem Restaurant befand, musste mit der Ungezogenheit eines neun- oder zehnjährigen Jungen fertigwerden, der ihren Hut genommen hatte, als wäre es seiner, ohne nach Erlaubnis zu fragen. Die 23-Jährige erzählte auf Reddit, dass sie in ein familienfreundliches Restaurant gegangen waren, in dem es sehr viele Kinder gegeben hatte. Leider wissen wir, dass viele Eltern bei diesen Gelegenheiten vergessen, dass sie Kinder haben, und ihnen erlauben, sich auf jedwede Art zu verhalten. Ist es euch je passiert, dass ihr auswärts essen gegangen seid und euch von schreienden und umherrennenden Kindern umgeben wiederfandet? Wie unangenehm wäre es in diesem Fall, die Gleichmut der Eltern miterleben zu müssen?

Die junge Frau erzählte, dass die Mutter des Jungen ihn nur hin und wieder beachtete, um ihm zu sagen, dass er an den Tisch zurückkehren und aufessen sollte. Die ganze Zeit über ließ sie allerdings zu, dass er herumrannte und herumschrie, obwohl er damit viele Gäste störte, darunter auch die junge Erzählerin und ihre Familie. An einem bestimmten Punkt griff der Junge nach dem Hut der 23-Jährigen, der neben ihr auf der Sitzbank lag, und setzte ihn sich auf. „Leg das sofort zurück“, wie sie ihn scharf zurecht. Er sah verlegen aus und nahm den Hut ab. Während er ihn zurücklegte, fuhr sie fort: „Es ist extrem unhöflich, die Dinge anderer Leute zu nehmen, ohne vorher zu fragen. Mach das nicht nochmal.“ Der Junge schaute mehrmals in Richtung seiner Mutter, und als sie es bemerkte, kam sie zu ihnen herüber.

Sie hatte einen Teil von dem gehört, was die junge Frau gesagt hatte, und forderte sie wütend dazu auf, ihren Sohn in Ruhe zu lassen. Letztere erklärte ruhig, was passiert war, und die Mutter sagte, dass sie ihre Nase nicht in anderer Leute Angelegenheiten stecken sollte und dass ihr Sohn „bloß ein Kind“ sei, weshalb sie ihn einfach mit ihrem Hut hätte spielen lassen oder zumindest nett darum bitten sollen, den Hut zurückzukriegen, statt ihn zu tadeln.

Was hättet ihr an der Stelle der 23-Jährigen gemacht?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.