Wäsche sollte nicht im Haus zum Trocknen aufgehängt werden: einige der wichtigsten Gründe dafür - KlickDasVideo.de
x
Wäsche sollte nicht im Haus zum Trocknen…
Er findet den Verlobungsring in der Asche des in Flammen aufgegangen Hauses: Er kniet sich hin und hält um ihre Hand an Ihr neun Monate altes Söhnchen hat so viele Haare, dass es eine Perücke zu tragen scheint: „Ich werde ständig auf der Straße angehalten.“

Wäsche sollte nicht im Haus zum Trocknen aufgehängt werden: einige der wichtigsten Gründe dafür

16 Oktober 2021 • Von Aya
3.141
Advertisement

Wir tun es alle, wenn das Wetter draußen nicht gut ist, wenn es regnet, windig oder zu feucht ist: Wir hängen die Wäsche im Haus zum Trocknen auf. Etwas, das wir alle mindestens einmal im Leben getan haben, ohne jedoch zu wissen, dass es unerwünschte Nebenwirkungen haben kann, die potenziell auch der Gesundheit derer schaden können, die im Haus leben. Hier sind einige Gründe, aus denen es nie günstig ist, die Wäsche drinnen trocknen zu lassen, auch wenn ihr sie nicht kanntet!

 

image: Pixabay
  • Die Feuchtigkeit der noch nicht trockenen Wäsche kann Atemprobleme verursachen: Das gilt vor allem für Menschen mit Asthma. Wenn es für sie oft nicht gefährlich ist, Schimmelsporen einzuatmen, kann es durchaus gefährlich sein, drinnen dieselbe Luft zu atmen, in der Wäsche oder besonders nasse Stoffe hängen.
  • Die Feuchtigkeit kann ernstere Atemwegserkrankungen verursachen: Ein hohes Niveau an Feuchtigkeit in der Luft, insbesondere innerhalb der häuslichen vier Wände, kann nicht nur ernste Probleme für alle hervorrufen, die bereits an Asthma leiden, sondern zu unvermuteten Infektionen der Atemwege führen, die absolut zu vermeiden sind.

  • Schimmel kann sich schneller im Zimmer verbreiten: Wenn wir die Wäsche in einem Zimmer des Hauses aufhängen, steigt die Feuchtigkeit in diesem Zimmer um etwa 30 %. Und zwar gerade weil das warme Wasser, das im Wäschekorb zurückbleibt, verdunstet, und die Luft, die wir atmen, sich mit unsichtbarem Schimmel anreichern kann, der potenziell schädlich für unsere Gesundheit ist.

image: Hippopx
  • Das Gefühl von Kälte könnte in diesem Zimmer stärker werden: Manchmal ist dieses Gefühl in unseren Knochen derart stark, dass wir dazu neigen, paradoxerweise die Heizungsanlage höher zu stellen, beispielsweise die Heizkörper oder die Klimaanlage.
  • Was tun, um unangenehme Konsequenzen zu vermeiden? Allem voran sollte man die Wäsche so lange wie möglich draußen trocknen lassen. Wenn das nicht geht, lasst sie morgens oder nachmittags draußen trocknen, das Licht und die Sonne beschleunigen den Trocknungsprozess. Lasst, wenn möglich, Platz zwischen einem Wäschestück und dem nächsten, damit sie „atmen“ können und die Luft nicht zu feucht wird. Zögert nicht, die Unterwäsche sofort runterzunehmen, wenn sie im Gegensatz zu anderen Kleidungsstücken bereits trocken ist.

Seid ehrlich, auch ihr habt eure Wäsche mindestens einmal im Leben drinnen trocknen lassen, nicht wahr?

Tags: KuriosNützlich
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.