Am Strand macht man sich über sie lustig, weil sie übergewichtig ist: 'Ich habe mich geschämt, dass ich einen Bikini getragen habe' - KlickDasVideo.de
x
Am Strand macht man sich über sie lustig,…
Alex, der Papagei, der die Intelligenz eines 5-Jährigen hatte und wirklich sprechen konnte Mutter verhindert, dass erwachsene Tochter mit Freund schläft, wenn sie sich besuchen: 'Mein Haus, meine Regeln'

Am Strand macht man sich über sie lustig, weil sie übergewichtig ist: 'Ich habe mich geschämt, dass ich einen Bikini getragen habe'

26 Mai 2021 • Von Barbara
4.181
Advertisement

Wissen Sie, was mit "Fat Shaming" gemeint ist? Mit diesem Begriff wird in der englischen Sprache eine Praxis des Mobbings bezeichnet, bei der wir dazu neigen, den Körper von Menschen, die übergewichtig sind, auszulachen, zu ironisieren oder zu verteufeln. Wir wissen sehr gut, dass diese Personen, entweder aus physiologischer Konstitution oder aus Gründen, die manchmal auch psychologischer Natur sind, mit ihrem Zustand nicht gut leben können, und aus diesem Grund kann ein ständiges Mobbing gegen sie sehr negative Folgen haben.

Mobbing in all seinen Formen muss mit allen Mitteln bekämpft und besiegt werden, auch mit einer neuen Umerziehung der Menschen zu Sensibilität und Empathie gegenüber denen, die den Attraktivitätskanon der Gesellschaft, in der wir leben, nicht zu "respektieren" scheinen. Ein Opfer von Fat Shaming namens Shelly Proebstel hat einen sehr vehementen Beitrag auf der Facebook-Seite von Bald and Beautiful verfasst, in dem sie erzählt, was ihr am Strand passiert ist, und eindringlich dazu auffordert, sich nicht länger über Menschen mit ein paar zusätzlichen Pfunden lustig zu machen:

"Den Typen, die auf mich gezeigt und gelacht haben, als ich heute am Strand von Mt. Maunganui meinen Sarong ausgezogen habe und der Welt meinen Körper und meinen Bikini gezeigt habe, möchte ich nur sagen: Fahr zur Hölle! Es ist wegen Leuten wie Ihnen, dass dicke Menschen so unglaublich unsicher sind, was ihr Körperbild angeht, es ist wegen Leuten wie Ihnen, dass sich besonders Frauen nicht sicher fühlen, sich in einem Bikini am Strand zu zeigen, oder in einem kurzen Kleid, oder mit einem gezeigten Bauchnabel."

Shelly fuhr fort, indem sie die Leute, die ihr mit ihren Worten das Gefühl gegeben hatten, unangebracht zu sein, in ihre Schranken wies und Eltern überall aufforderte: "Eltern, ich fordere Sie auf, Ihren Kindern beizubringen, dass es so etwas wie eine perfekte Körperform nicht gibt, sondern dass es stattdessen einen Regenbogen schöner Körper gibt. Ich fordere Sie auf, ihnen beizubringen, nicht direkt auf einen größeren Bauch zu starren, als sie es vielleicht aus dem Fernsehen oder aus der Gesellschaft gewohnt sind, sondern stattdessen das Gesicht einer Person anzuschauen und in ihre Augen zu blicken. Ich fordere Sie auf, ihnen beizubringen, freundlich zu allen Arten von Menschen zu sein, unabhängig von deren äußerem Erscheinungsbild. Ich fordere Sie auf, Ihren Kindern beizubringen, Menschen so zu akzeptieren, wie sie im Inneren sind. Und ich fordere Sie auf, Ihren Kindern beizubringen, Vorbilder für diejenigen zu sein, denen dies nicht beigebracht wird, und die positive Veränderung zu sein, die wir in der Welt sehen müssen."

Shelleys Worte auf Facebook waren außerordentlich erfolgreich. Hunderttausende von Nutzern aus der ganzen Welt teilten ihre Fotos am Strand und unterstützten begeistert die Worte dieses Mädchens, das sich nicht mehr schämt, sich vor allen zu zeigen.

Machen Sie weiter so, Shelly!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.