Er lernt unter der Straßenlaterne, nachdem er die Abendschicht beendet hat: Zwischen Schule und Arbeit hat er keine Zeit, es zu Hause zu tun - KlickDasVideo.de
x
Er lernt unter der Straßenlaterne,…
„Was hast du nur angestellt!“: 15 Küchendesaster, die unbedingt mit einem Foto verewigt werden mussten Armer junger Mann umarmt seinen Hund, nachdem er vor einer Ampel aufgetreten ist: Er war niedergeschlagen und verzweifelt

Er lernt unter der Straßenlaterne, nachdem er die Abendschicht beendet hat: Zwischen Schule und Arbeit hat er keine Zeit, es zu Hause zu tun

24 April 2021 • Von Aya
1.133
Advertisement

Dass die Wirtschaftskrise, die wir gerade erleben, alle auf die Probe stellt, ist klar, aber diejenigen, die wirklich unter dem Mangel eines Jobs leiden, sind die neuen Generationen, die jungen Leute von heute, die sich, nur um ihr eigenes Studium oder ihre Ausbildung beenden zu können, damit zufriedengeben, monströse und unterbezahlte Schichten zu übernehmen, um etwas zur Seite zu legen, das sie in kommenden, besseren Zeiten ausgeben können. Wie der junge Protagonist dieser Geschichte, die alle ein wenig bewegt hat …

via: Cope.es

image: Telecinco

Er ist 24 Jahre alt, heißt Carlos Alegre und lebt in Málaga, Spanien; seit Jahren träumt er davon, sein Studium zu beenden, um im Bereich der Fahrzeugtechnik zu arbeiten, ein Zweig, der ihn schon immer begeistert hat. Leider bedeutet das, erst große Opfer zu bringen und wählen zu müssen, ob er studiert und basta oder ein bisschen Geld sammelt, um es für eine noch ungewisse Zukunft beiseite zu legen. Carlos wusste genau, was er tun musste …

image: Telecinco

Seit er 18 Jahre alt war, studiert und arbeitet er gleichzeitig. Erst lieferte er Pizza aus, aber dann passten die Arbeitszeiten nicht mehr zu seinen Lehrveranstaltungen, und er musste den Teilzeit-Job aufgeben. Jetzt dagegen arbeitet er als Lieferbote bei einem Unternehmen, das sich um Zustellungen jeder Art kümmert. Ein Job, den Carlos nachmittags und abends macht, nachdem er sich von seinen universitären Verpflichtungen gelöst hat.

Wo und wann hat er die Zeit gefunden, für seine Kurse an der andalusischen Schule für Kfz-Mechanik zu lernen? Die bewegende Antwort gab ein Foto, das die Runde um die Welt machte: Man sieht Carlos, der im Stockdunkel der Nacht vor einem Buch lernt, beleuchtet nur vom Licht einer Straßenlaterne vor dem Unternehmen, in dem er in Málaga als Lieferbote arbeitet …

Advertisement
image: Telecinco

Ein Foto, das schon bald viral ging und Carlos´ Geschichte und Situation dem ganzen Internet bekannt machte, sodass ganze drei Unternehmen vorgetreten sind, um ihm für das Beenden seines Studiums beträchtliche Stipendien anzubieten: „Wie kann man in dieser Zeit zwischen einer Sache und der nächsten stillstehen und nichts tun? Ich denke, das, was mir in Zukunft helfen wird, ist es zu versuchen, gleichzeitig zu arbeiten und zu studieren. Ich habe keine Wahl, wenn ich eine bessere Zukunft für mich möchte!“

 

Weise Worte eines 24-Jährigen, der nicht die Wichtigkeit versteckt, die das Opfer für ihn hat, zugleich arbeiten und studieren zu müssen. Auch weil die Belohnung am Ende dieses langen Weges darin besteht, endlich den Traum erfüllt zu sehen, den er schon als Kind hegte: im Bereich der Fahrzeugtechnik zu arbeiten!

Jetzt steht sein Traum mit den ihm angebotenen Stipendien unterschiedlicher Unternehmen endlich davor, wahr zu werden!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.