Eine Krankenschwester adoptiert ein Baby, das mehr als 10 Mal abgelehnt wurde: "Es ist nicht das Kind, das ich wollte, aber das, das Gott mir gegeben hat" - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Krankenschwester adoptiert ein…
Arbeitsloser Mann schwänzt ein Vorstellungsgespräch, um jemandem das Leben zu retten: Jetzt wollen ihn alle einstellen 20 Fotos von

Eine Krankenschwester adoptiert ein Baby, das mehr als 10 Mal abgelehnt wurde: "Es ist nicht das Kind, das ich wollte, aber das, das Gott mir gegeben hat"

Von Barbara
480
Advertisement

Wie es das Schicksal so will, trafen sich ihre beiden Lebenswege, und nun sind sie unzertrennlich. Eine Mitarbeiterin des Gesundheitswesens aus São Paulo, Brasilien, beschloss, ein Baby zu adoptieren, das von seiner Mutter in einer Krankenhauseinrichtung ausgesetzt worden war - ein Kind, das niemand adoptieren wollte, weil es an schweren gesundheitlichen Problemen litt. Das große Herz dieser Frau hat jedoch das Schicksal dieses süßen Kindes und seiner Adoptivmutter für immer verändert. Hier ist ihre Geschichte.

Die Arzthelferin heißt Leinimar de Farias Cruz und lebt und arbeitet in Sao Paulo, Brasilien. In dem Krankenhaus, in dem sie arbeitet, begegnete sie ihrem Schicksal mit dem kleinen Paulo Henrique, der als Frühgeburt in eine zerrüttete Familie hineingeboren wurde: Seine Mutter war drogenabhängig und brachte ihn im siebten Monat mit einem Notkaiserschnitt zur Welt. Das Baby litt aufgrund seiner Frühgeburt an einer schweren Form der pulmonalen Bronchodysplasie, einer Krankheit, die durch Veränderungen der Atemfunktion von Neugeborenen gekennzeichnet ist.

Leni war die Krankenschwester, die für die Kontrolle und den Wechsel von Paulos Magensonde zuständig war, so dass sie mit der Zeit eine ganz besondere Bindung zu ihm aufbaute. Die Betreuerin besuchte ihn, wann immer sie konnte, sogar an den Wochenenden, nachdem er auf eine spezielle Station verlegt worden war. Als der kleine Junge 5 Jahre alt wurde, beschloss Leni, dass sie ihn adoptieren sollte.

Paulo Henrique hatte auch Sprachprobleme, aber nur, weil er keinen Anreiz hatte, sich außerhalb der Krankenhausumgebung zu entwickeln. Deshalb wusste Leni, dass es sein Leben zum Besseren verändern würde, wenn sie ihn adoptieren könnte: "In meinem Herzen war ich mir sicher, dass er wie mein Sohn war. Ich hatte keine Ahnung, wie ich mich um ihn kümmern sollte, morgens um 4:50 Uhr aufstehen, um zu arbeiten, am Ende des Tages nach Hause kommen, allein und ohne Hilfe. Ich erinnere mich, dass ich Gott gesagt habe, wenn er Paulo zu mir bringen würde, würde ich dafür sorgen, dass er sich wie zu Hause fühlt."

Schließlich konnte Leni im März 2020 den kleinen Paulo Henrique offiziell adoptieren, dem es nun langsam besser geht, der sprechen lernt und dessen Gesundheit sich definitiv zum Besseren wendet. Jetzt, wo der kleine Kerl eine Adoptivmutter gefunden hat, die ihn über alles liebt, weiß er, dass er nichts außer ihrer Liebe braucht.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.