Er zerstört den Mantel seines Klassenkameraden: Seine Mutter zwingt ihn, ihm den zu geben, den er zu Weihnachten bekommen hat - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Er zerstört den Mantel seines Klassenkameraden:…
Mit 65 Jahren arbeitet sie jeden Tag bei Fast Food, um die Rechnungen zu bezahlen: Zur Belohnung bekommt sie 6.000 Dollar und ein neues Auto Er entflieht dem Hausarrest und taucht mit einer Reisetasche bei der Polizeiwache auf: „Lieber das Gefängnis als meine Familie!“

Er zerstört den Mantel seines Klassenkameraden: Seine Mutter zwingt ihn, ihm den zu geben, den er zu Weihnachten bekommen hat

Von Barbara
2.283
Advertisement

Gute Manieren zu lehren und von klein auf zu Empathie zu erziehen, ist unerlässlich, wenn Sie einen ehrlichen Menschen großziehen wollen, der andere respektieren kann. Alle Eltern waren schon immer im Zwiespalt, welches die beste "Methode" im Umgang mit ihren Kindern ist: Sind Bestrafungen akzeptabel oder ist eine Konfrontation mit dem Thema vorzuziehen? Die Fragen sind in Wirklichkeit viel größer, aber die Wahrheit ist, dass es keine wirkliche Methode gibt. Der Mittelweg ist meist der effektivste. Eine Mutter aus Leeds (UK), Melissa Wade, musste gegen ihren 10-jährigen Sohn Finley vorgehen, der ein unreifes Mobbingverhalten an den Tag legte, als er absichtlich den Mantel eines Klassenkameraden zerstörte.

via: Leeds-live

Finley nahm eine Schere und schnitt die Ärmel des Mantels seines Klassenkameraden ab und zerstörte ihn vollständig. Als die Mutter von dem Vorfall erfuhr, war sie wütend. Obwohl sie Mutter von sechs Kindern ist, ist dies das erste Mal, dass sie sich mit Mobbing auseinandersetzen musste. "Ich bin angewidert von dem, was mein Sohn getan hat, und ich bin sehr enttäuscht von seinen Handlungen", sagte die Frau, die anonym bleiben wollte. Die Schule hat die Frau gewarnt, dass sie wegen ähnlicher Mobbinghandlungen Maßnahmen ergriffen hat, aber als Mutter wollte sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, ihrem Sohn eine Lektion im Leben zu erteilen. Die vorbildliche Bestrafung der Mutter war so einfach wie wirkungsvoll: Sie spendete den nagelneuen, modischen Mantel, der für ihren Sohn als Weihnachtsgeschenk gedacht war, dem Kind, das Opfer des Vorfalls war.

 

image: Wikimedia

Auch andere Eltern stimmten der Aktion der jungen Mutter zu. Das Kind wusste zunächst nicht, welche Absichten seine Mutter verfolgte, wurde sich dieser aber bewusst, als es am Ende des Tages seinen neuen Mantel dem Klassenkameraden geben musste, der das Opfer seines Mobbings war. Wie viele Nutzer angedeutet haben, war das Verhalten der Mutter in dieser Situation vorbildlich und das komplette Gegenteil all jener Mütter, die behaupten, dass "ihr Kind niemals jemanden verletzen könnte".

Was meint ihr?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.