Zwei Kinder entkommen den mutmaßlichen Entführern dank des einfachen Rates ihrer Mutter... - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Zwei Kinder entkommen den mutmaßlichen…
Sie stehlen das Auto, das er mit seinen Ersparnissen gekauft hat, aber seine Kollegen sammeln und kaufen es zurück Die Straßen sind vereist und unsicher: Der Schulbusfahrer hält an und bezahlt das Frühstück für alle Kinder

Zwei Kinder entkommen den mutmaßlichen Entführern dank des einfachen Rates ihrer Mutter...

Von Barbara
296
Advertisement

Die Sicherheit unserer Kinder ist sicherlich ein heißes Thema, das uns sehr am Herzen liegt und absolute Priorität hat. Kennen Sie das, wenn Sie Kinder mit Phrasen wie "Sprich nicht mit Fremden" ermahnen? Eigentlich machen Sie in dem Glauben, dass Sie Gutes tun, einen Fehler. Warum ist das so? Denn eines Tages werden sich Ihre Kinder vielleicht an einen Fremden, zum Beispiel einen Polizisten, wenden müssen, um Hilfe zu erhalten. Was Sie Ihren Kindern beibringen sollten, ist vielmehr, wie sie jene Fremden erkennen und sich gegen sie verteidigen können, die tatsächlich eine Bedrohung für sie darstellen könnten. Jodie Norton, Mutter von 4 Kindern, weiß sehr gut, was all dies bedeutet, und sie wollte diese Geschichte, die ihre 2 älteren Kinder aus erster Hand erlebt haben, mit anderen teilen, um alle Eltern auf der Welt zu warnen.

Jodie Norton war bereits um 8.30 Uhr unter der Dusche, als sie plötzlich einen Magenschmerz verspürte, der sie benommen und übelkeitserregend machte. Irgendwie schaffte sie es, sich anzuziehen, ihre 4 Kinder zu sammeln und in die nächste Notaufnahme zu fahren, die nur 5 Minuten von zu Hause entfernt ist. Mit kaltem Verstand erkannte Jodie, wie unvorsichtig sie unter solchen Schmerzen gefahren war, sie hätte auf jeden Fall einen Krankenwagen rufen sollen! Als sie jedoch ankam, ging sie mit ihren zwei jüngeren Kindern hinein und ließ die älteren Kinder (eines 10 und das andere 8 Jahre alt) direkt vor der Tür der Notaufnahme stehen und wartete darauf, dass ihre Nachbarin sie abholte und zur Schule brachte. Damals ging die Frau davon aus, dass die Nachbarin 5 Minuten brauchen würde, um anzukommen, gerade weil die Entfernung von zu Hause minimal war, aber sie irrte sich. Die Kinder warteten gut 40 Minuten, bevor diese Person sie zur Schule brachte, und natürlich hatten sie eine potenziell gefährliche Erfahrung, die Gott sei Dank gut funktionierte.

 

 

image: Pexels

Während CJ, 10, und T-Dawg, 8, geduldig auf einer Bank außerhalb des Krankenhauses warteten, kamen eine Frau und zwei Typen mit einer seltsamen Bitte auf sie zu: "Ein Freund von uns hat sich im Krankenhausbad eingeschlossen, könntet Ihr ihn überzeugen, herauszukommen? Er braucht eine Behandlung". Der Ältere, CJ, lehnte das angebliche Hilfeersuchen der drei Verdächtigen dreimal "freundlich" ab, wobei er seinem Instinkt folgte und tat, was ihm seine Mutter immer beigebracht hatte: "Nein, danke". Nach kurzer Zeit traf glücklicherweise die Nachbarin ein, um die Jungen abzuholen. Während sie sich bereitmachten, ins Auto zu steigen, sahen sie einen weiteren Jungen aus dem Krankenhaus kommen und sich den anderen Schlägern anschließen. Nach einer Weile verschwanden die 4 angeblichen Schlägertypen im Auto. Die Mutter der beiden Kinder erfuhr die ganze Geschichte erst am Nachmittag, als sie von der Schule zurückkamen, und war zutiefst schockiert, obwohl sie froh war, dass alles in Ordnung war. CJ bestätigte ihren Verdacht: "Ich dachte, es seien Leute, mit denen wir nicht reden sollten, weil sie uns um Hilfe baten. Kein ehrlicher Erwachsener bittet Kinder um Hilfe". Glücklicherweise waren die Lehren daraus gezogen worden.

Jeder Elternteil sollte seine Kinder auf diese Weise erziehen, anstatt ihnen nur Angst und Bange zu machen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.