Sie waren Nonnen, aber als sie sich kennenlernten, war es Liebe auf den ersten Blick - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Sie waren Nonnen, aber als sie sich…
Eine ehemalige Ballerina mit Alzheimer hört die Töne vom „Schwanensee“ und erinnert sich nach 60 Jahren an die Choreografie 20 Beispiele, in denen das Selfie mit dem Handy so katastrophal ist, dass es fast so aussieht, als ob es absichtlich gemacht wurde

Sie waren Nonnen, aber als sie sich kennenlernten, war es Liebe auf den ersten Blick

Von Aya
1.182
Advertisement

Zwei junge Frauen legen ein Gelübde ab, um Nonnen zu werden und sich Gott sowie der tiefen Religiosität der Klosterlebens anzunähern, verlieben sich letztendlich aber ineinander. Nein, das ist nicht die Handlung eines Films, doch manchmal scheint die Realität die Fantasie geradezu zu übertreffen. Das ist die Geschichte von Fani und Marita, zwei jungen Nonnen aus Kroatien, die beschlossen haben, den Schleier hinter sich zu lassen und zusammen zu bleiben, entgegen aller Vorurteile und der Gebote einer noch zu bigotten Gesellschaft …

via: MSN

Marita beginnt ihren religiösen Weg im Alter von 18 Jahren, aber im Gegensatz zu dem, was viele denken könnten, war sie von niemandem gezwungen worden, sondern hatte den Ruf Gottes gehört. Im Kloster hatte sie Fani kennengelernt, eine junge Frau, die im Alter von 23 Jahren den Schleier annahm, fünf Jahre älter als sie. Anfangs war es für beide nicht leicht, sich ihre gegenseitigen Gefühle zu gestehen. „Zuerst idealisierte ich alles, aber ich merkte, dass die Struktur der Kirche mir nich gefiel. Der Slogan meines Ordens war ‚Veritas‘. Nach einer Weile habe ich beschlossen, mit mir selbst und Gott ehrlich zu sein, dass es Liebe ist.“

So beschlossen Marita und Fani, den Schleier hinter sich zu lassen, den neuen Ruf Gottes zu erhören, der ihnen sagte, dass diese Liebe zwischen ihnen beiden nicht falsch war, sondern eine andere Art Liebe; die zwei jungen Nonnen wussten in ihrem Herzen, dass es nicht leicht sein würde, aber am Ende fanden sie die innere Stärke und den Mut, sich zu outen und Vorurteile niederzureißen: „Es ist schwer, wenn du dich nicht anpasst, weil du anders bist. Für die Katholiken ist die Homosexualität eine schwere Sünde. Ich habe zu Gott gebetet, mich von meiner ‚Krankheit‘ zu heilen. Aber danach habe ich begriffen, dass es nichts zu Heilen gab, wenn Gott mich so geschaffen hatte.“

Die unglaubliche Geschichte von Marita und Fani wurde vom Dokumentarfilm „Nun of your Business“ erzählt, der solchen wie ihnen auf der Welt Hoffnung schenkt, die noch nicht die Stimme finden, allen ohne Angst zuzurufen, wer sie wirklich sind.

Advertisement

In der Zwischenzeit sind 18 Jahre vergangen, seit die beiden Frauen sich zum ersten Mal im Kloster begegneten, jetzt ist Marita 23 und Fani 41 Jahre alt, sie arbeiten gemeinsam im Bereich für Tourismus und kroatische Gastronomie, sind sehr glücklich zusammen und bereuen ihre Lebensentscheidung absolut nicht.

Gratulation!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.