Er besteht darauf, den Sohn ihrer toten Nachbarin zu adoptieren: Jahre später enthüllt ein DNA-Test den Ehebruch des Mannes - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Er besteht darauf, den Sohn ihrer toten…
Sie wog fast 300 Kilo, aber mit der Hilfe von Ärzten und Inter eigenen Kraft hat sie ihr Leben völlig verändert 17 Personen, die auf eigene Kosten gelernt haben, dass das Elternsein keine einfache Aufgabe ist

Er besteht darauf, den Sohn ihrer toten Nachbarin zu adoptieren: Jahre später enthüllt ein DNA-Test den Ehebruch des Mannes

Von Aya
381
Advertisement

Vom eigenen Partner betrogen zu werden ist wahrscheinlich eine der schmerzhaftesten Erfahrungen, die ein Mensch machen kann. Nach vielen Jahren Beziehung ist es schwer, plötzlich zu akzeptieren, dass man nicht mehr die einzige Person im Leben des anderen ist. Wie ist das möglich? Wie lange geht diese Geschichte schon? Die Fragen werden beginnen, sich anzuhäufen, bis zum totalen Bruch der Beziehung. Selbstverständlich gibt es seltene Ausnahmen, in denen es einer Beziehung gelingt, sich nach einem ähnlich hässlichen Schlag zu erholen. Wir wissen nicht, ob die Protagonistin dieser Geschichte sich jemals erholt hat, hoffen aber, dass sie sich die Zeit hat nehmen können, sich von der tragischen Erfahrung zu erholen. Nach Jahren der Beziehung und Ehe fand die Frau heraus, dass ihr Ehemann sie mit der Nachbarin betrogen hatte. Die Art, auf die sie das entdeckte, war gelinge gesagt erschütternd.

image: Pexels

Die Protagonistin der Geschichte sagte aus, 15 Jahre Beziehung und weitere zehn Jahre Ehe mit dem Mann hinter sich zu haben, den sie mit all ihrem Selbst zu lieben glaubte. Eine Liebe, die sie für gegenseitig hielt, die sich aber, wie es scheint, als schwankend herausgestellt hat. Die Nachbarin des Paares war eine Single-Frau, zu der sie immer freundschaftliche Beziehungen gepflegt hatten. Eines Tages entdeckte die Frau, dass sie schwanger war, und brachte einen wunderschönen Jungen zur Welt. Als Single-Mutter erklärte sie, dass der Vater des Jungen kein langjähriger Freund, sondern nur jemand war, mit dem sie eine Nacht verbracht hatte. Jedenfalls wurde die Nachbarin oft krank, und die Protagonistin der Geschichte sowie ihr Mann versuchten nicht selten, sich um den Kleinen zu kümmern. Eines Tages starb die Mutter des Kleinen nach einem längeren Krankenhausaufenthalt und hinterließ dem Paar, neben dem sie jahrelang gelebt hatte, ein schweres Erbe.

image: Pexels

Der Ehemann der Protagonistin, deren Namen wir bedauerlicherweise nicht kennen, schlug seiner Frau sofort vor, den nun verwaisten Kleinen zu adoptieren. Nachdem er eine positive Antwort von ihr erhalten hatte, wurde das Adoptionsverfahren eingeleitet. Während sie aufwuchsen, begannen ihre beiden Kinder jedoch, sich seltsamerweise immer ähnlicher zu sehen: Als der kleine Adoptierte fünf Jahre alt war und der biologische Sohn des Paares zehn, war die Ähnlichkeit inzwischen offenkundig! Also beschloss die Frau, von beiden einen DNA-Test machen zu lassen: Die Ergebnisse zeigten, dass die beiden Jungen quasi Brüder waren! Der Ehemann hatte demnach seine Frau mit der Nachbarin betrogen! Stellt euch die Demütigung darin vor, so etwas herauszufinden und sich in der schwierigen Situation zu befinden, die Adoptivmutter dieses Jungen zu sein. Dieses Jungen, der im Grunde ihre Demütigung repräsentierte, obwohl der Kleine absolut nicht dafür verantwortlich war.

Die Frau fragte die Nutzer des Internets um Hilfe, im Versuch zu verstehen, wie sie ihr Leben fortsetzen sollte: sich vom Ehemann scheiden lassen? Die Adoption annullieren? Das Problem bestand darin, dass sie alle drei innig liebte. Eine nicht einfache Entscheidung, die sicherlich niemand an ihrer Stelle fällen kann. Der einzige aufrichtige Ratschlag, den sie bekommen konnte, war der, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Was denkt ihr darüber? Was hättet ihr an ihrer Stelle getan?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.