Coronavirus: In den USA bringen einige Leute wieder die Weihnachtsbeleuchtung an, um diejenigen aufzumuntern, die in Quarantäne sind - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Coronavirus: In den USA bringen einige…
Sohn vergnügt sich inmitten der Corona-Krise mit seinen Freunden. Als er wiederkommt, lässt der Vater ihn nicht ins Haus Katerchen Diego ist niemals ohne seinen Stofftier-Freund unterwegs, die beiden sind praktisch unzertrennlich

Coronavirus: In den USA bringen einige Leute wieder die Weihnachtsbeleuchtung an, um diejenigen aufzumuntern, die in Quarantäne sind

Von Julia
1.001
Advertisement

Weltweit steigt die Zahl an bestätigten Covid-19-Fällen und das Virus hat einen wachsenden Einfluss auf den Lauf der Welt: Absagen von Festivals, Reisebeschränkungen, Selbstisolierung, nationale Abschottung, soziale Distanz. Zurzeit haben viele Menschen Angst, manche so sehr, dass auch diejenigen ohne Symptome lieber zu Hause bleiben, um sich und andere zu schützen. Es ist ein schwieriger Moment für alle. Aber in diesen dunklen Zeiten gehen in den Vororten der USA funkelnde Lichter an. 

Der Monat März hat natürlich nichts mit der vorweihnachtlichen Fröhlichkeit von vor drei Monaten zu tun, und trotzdem haben viele US-Bürger ihre Weihnachtsbeleuchtung wieder ausgepackt und hängen sie an Häuser und Balkone, um in dieser sozial, wirtschaftlich und gesundheitlich schwierigen Zeit das Straßenbild fröhlicher zu machen – als Zeichen der Hoffnung auf die Zukunft.

Alles begann, als Lane Grindle von Milwaukee Brewers am 15. März auf Twitter postete: "Und wenn wir wieder die Weihnachtsbeleuchtung anmachen würden? Wir könnten ins Auto steigen, herumfahren und sie uns anschauen. Das wäre doch eine gute Art der sozialen Distanz." Nach dieser Empfehlung, die gleich viral ging, fingen viele Menschen in den USA an, um ihr Haus herum ein wahrhaftes Weihnachten 2.0 zu veranstalten, um gute Stimmung zu verbreiten."

Advertisement

"Wir haben dunkle Zeiten vor uns, aber ich kann der Welt noch Liebe und Licht schenken. Einige Personen sagen, wir sollten die Weihnachtsbeleuchtung anmachen, um die Personen in Quarantäne und häuslicher Isolierung aufzuheitern, oder auch nur, um die Welt daran zu erinnern, dass es noch Licht und Hoffnung gibt. Das hier ist mein Beitrag. #LightsForLife", schreibt Sarah Bang aus Alabama.

In diesem dunklen Moment ein Licht der Hoffnung anzuzünden, auch wenn es die Weihnachtsbeleuchtung ist, scheint uns auf jeden Fall eine gute Idee zu sein, um die Laune ein bisschen zu heben, denkt ihr nicht?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.