Einige Tyrannen nehmen einen 3-jährigen Jungen ins Visier, nur weil er rote Haare hat: Seine Mutter prangert die Episode in den sozialen Medien an - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Einige Tyrannen nehmen einen 3-jährigen…
Sellerie: ein wichtiger Verbündeter bei Schlankheitskuren, der hilft, Wassereinlagerungen entgegenzuwirken Ein 2-jähriger Junge

Einige Tyrannen nehmen einen 3-jährigen Jungen ins Visier, nur weil er rote Haare hat: Seine Mutter prangert die Episode in den sozialen Medien an

Von philine
728
Advertisement

Obwohl es heutzutage absurd erscheinen mag, jemanden wegen seiner Haarfarbe zu beleidigen und zu schikanieren, gibt es immer noch zahlreiche Episoden verbaler und physischer Gewalt unter jungen (und sehr jungen!) Menschen, die einen wirklich sprachlos machen. Das Phänomen des Mobbing hat schon immer existiert, aber vielleicht hat es in den letzten Jahren ein Ausmaß erreicht, das wir uns nicht einmal vorstellen konnten. Ein Kind, das ein Kind seines Alters erniedrigt oder schlägt, sollte ungeachtet des Grundes für den Spott verurteilt werden; sicherlich tut es noch mehr weh, zu wissen, dass Kinder und Erwachsene auch heute noch wegen ihrer Haarfarbe verspottet werden, sogar schwer. Wie Sie sich vorstellen können, sind es Menschen mit roten Haaren, die am meisten unter diesen Angriffen leiden. Warum? Wir können es immer noch nicht erklären!

via: Dailymail
Pubblicato da Bullying Support Group su Lunedì 14 ottobre 2019

Wir dürfen nie vergessen, dass Kinder extrem verletzlich sind und mehr unter äußerer Beurteilung leiden als Erwachsene. Noah Gilbert ist ein neugieriger und lustig aussehender 3-jähriger Junge; er hat rote Haare, und obwohl er sich jedes Mal, wenn er in den Spiegel schaut, sehr gern hat, haben sich einige besonders ignorante Leute über ihn wegen seiner Haare lustig gemacht. Der kleine Noah nahm es nicht gut auf und sein Selbstwertgefühl litt sehr darunter.

Die traurige Episode betraf eine kleine Gruppe von Kindern in einem Bus, die aus irgendeinem absurden Grund beschlossen, sich über einen 3-jährigen Jungen in Begleitung seiner Mutter lustig zu machen. Der Teenager, der nicht älter als 13 Jahre sein konnte, nahm den kleinen Noah ins Visier und sagte laut, dass "Kinder mit roten Haaren von den Sozialdiensten weggebracht werden sollten" und "wenn ich ein Kind mit roten Haaren hätte, würde ich es töten". Obwohl er zu diesem Zeitpunkt erst 3 Jahre alt war, verstand Noah sehr gut, dass der Tyrann über ihn sprach.

Als wir nach Hause kamen, begann Noah seine Mutter zu fragen, warum die Menschen seine Haarfarbe so sehr hassen. Der verzweifelte kleine Junge bat auch seine Mutter, etwas zu tun, seine Haare von rot in blond zu ändern, wie die seines älteren Bruders. Als Mutter spürte Lauren, wie ihr das Herz brach, als sie die Reaktion ihres Sohnes sah, und beschloss, es allen mitzuteilen. Die Frau, die wiederum natürliches rotes Haar hat, litt in ihrer Jugend unter der gleichen Art von Behandlung durch Schulschläger... aber sicherlich nicht, als sie erst 3 Jahre alt war!

Lauren schaffte es, die Schule, die der Tyrann und seine Freunde besuchten, zu kontaktieren und dafür zu sorgen, dass die Jungen eine Lektion erhielten. Indem sie ihre Geschichte auf Facebook schrieb, wollte die Frau ein Problem bekannt machen, das vielleicht nicht jedem bekannt ist. Mobbing muss jeden Tag bekämpft werden!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.