Dieser Hund ging direkt zur Polizeiwache, um sein eigenes Verschwinden zu melden - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieser Hund ging direkt zur Polizeiwache,…
Jeden Tag läuft der Hausmeister mehrere Kilometer zur Arbeit: Die Schule sammelt Geld, um ihm ein Auto zu kaufen 7 häufige Symptome, die mit einer Hypothyreose zusammenhängen können

Dieser Hund ging direkt zur Polizeiwache, um sein eigenes Verschwinden zu melden

Von philine
1.513
Advertisement

Der Hund ist wirklich der beste Freund des Menschen, und wenn ein Freund verschwindet oder sich verlaufen hat, ist es immer beunruhigend, diese Tage ohne ihn zu verbringen und darauf zu warten, ihn wer weiß wo zu finden. Niemand sollte jemals das Gefühl haben, eines Morgens aufzuwachen und festzustellen, dass sein Hund weg ist. Verschwunden. Und doch gibt es viele Fälle von Verlust, und glücklicherweise gibt es ebenso viele Fälle, in denen die Geschichte ein glückliches Ende hat und der Besitzer seinen Welpen wieder in die Arme schließen kann. In Odessa, Texas (USA), tauchte ein entlaufener Hund auf dem Polizeirevier auf, um sein eigenes Verschwinden "zu melden", was sich als ein urkomischer Sketch herausstellte.

Der Hund schien es einfach nicht erwarten zu können, den Polizisten zu sagen, wo er ist. Mit seinem gefügigen und fröhlichen Gesichtsausdruck tauchte er direkt auf der Polizeistation seiner Stadt auf, begierig darauf, empfangen zu werden. Sergeant Rusty Martin bemerkte sofort, dass das Tier nicht die geringste Sorge hatte, im Gegenteil - es schien, als hätte der Hund die Zeit seines Lebens gehabt.

Die Anwesenheit des Hundes in der Station löste offensichtlich eine allgemeine Heiterkeit aus: alle schienen besonders glücklich darüber zu sein, dass der Hund da war! Niemand vergaß jedoch den Hauptgrund, der sie alle betroffen hatte, nämlich das "Verschwinden" dieses Hundes. Leider muss das Tier die Marke, die an seinem Halsband hing, verloren haben, so dass die Polizisten warten mussten, bis die Tierkontrolle den Mikrochip zurückverfolgen konnte.

Advertisement

Der nette Hund muss jedoch gedacht haben, dass er zu lange auf dem Revier war und beschloss, allein zu seiner Familie zurückzukehren. "Er lief plötzlich weg", sagte Martin, "als er hereinkam, ging er wieder weg." Am nächsten Tag rief Chicos Besitzer an - es stellte sich heraus, dass dies der wirkliche Name des Hundes war - die Polizeidienststelle an und sagte, es sei sein Hund, der wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt sei. Kurz gesagt, Ende gut, alles gut.

Tags: TiereWitzigHunde
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.