Die Liebe, die zwischen einem Hund und seinem Besitzer besteht, braucht keine Worte - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Liebe, die zwischen einem Hund und…
Magnesiummangel ist mit Angst und Depressionen verbunden: 12 Nahrungsmittel, die reich an diesem Mineralstoff sind, sollen in die Ernährung integriert werden Ihre Familie verließ sie, als sie krank war, aber eine Krankenschwester adoptierte sie, und dank ihr kam sie wieder ins Leben zurück

Die Liebe, die zwischen einem Hund und seinem Besitzer besteht, braucht keine Worte

Von philine
3.144
Advertisement

Die Verbindung zwischen einem Hund und einer Person braucht keine Worte. Ein Hund und sein menschliches Herrchen erreichen eine solche Ebene der Symbiose, der Verbindung, dass man nichts sagen muss, um einander zu verstehen. Es gibt einen ungeschriebenen Pakt zwischen uns, durch den alles Sinn macht. Wir brauchen nicht zu reden, um zu wissen, dass wir uns lieben und verstehen. Das Band mit ihnen, unseren vierbeinigen Engeln, ist unauflösbar.

via: Time
image: Pexels

Vielleicht ist dies die Verbindung, die die Magie der emotionalen Bindung zwischen der Freundschaft zweier Spezies aufrechterhält, die, obwohl sie auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun zu haben scheinen, nicht mehr vereint werden können. Als ob es sich um ein verliebtes Paar handeln würde, entwickeln ein Hund und sein menschlicher Begleiter ihre Zunge, ihre Streicheleinheiten, ihre Umarmungen und ihre Gewohnheiten. Dies ist eine Union, die ein Leben lang gleich und unveränderlich bleiben wird.

Das Aussehen des Hundes ist, wenn man darüber nachdenkt, rein, offen und aufrichtig. Nichts ist verborgen und nichts wird angedeutet, sein Blick ist der Blick der Seele, wobei sich die Augen des Herzens von der bedingungslosesten und kristallklarsten Liebe nähren, die es gibt. Durch seine Gesten können wir eine ganze Welt entschlüsseln, denn für sie sind wir das Universum. Deshalb lebt ein Hund ständig im Bewusstsein seines Besitzers, wie er nach Hause kommt, wie er die Zeit mit ihm verbringen wird, welche Spiele er mit ihm spielen wird und all die kleinen Gewohnheiten, die er gewohnt ist.

image: Wikimedia

Hunde kommunizieren mit ihrem Körper und ihrer "Stimme" auf universelle Weise und übertragen so verschiedene Stimmungen und Emotionen wie Freude, Trauer, Wut, Zärtlichkeit usw., die wir Menschen entschlüsseln können.

Wenn wir also mit unserem Hund sprechen wollen, müssen wir ihn nur beobachten und verstehen, wie er seine Emotionen überträgt. Das ist wichtig zu wissen, denn obwohl Tiere normalerweise feste Kommunikationsmuster haben, entwickelt jeder seine eigene Art, mit uns und dem Rest der Welt zu kommunizieren und zu sprechen. Die Freundschaft und die starke Bindung, die zwischen einem Hund und seinem Menschen entsteht, ist unzerstörbar und kristallklarer, als Sie sich vorstellen können: Mit Ihrem vierbeinigen Freund brauchen Sie keine Worte, um einander zu verstehen und zu lieben.

Tags: TiereLiebe
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.