Eine Frau hat ein ganz besonderes Zwillingspaar zur Welt gebracht: Eine von ihnen leidet am Down-Syndrom - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Frau hat ein ganz besonderes Zwillingspaar…
Man muss danach streben, sich selbst zu heilen, bevor man wieder lieben kann Diese Mutter drohte, die nächste Frau, die vor ihren Kindern ihre eigenen Kinder stillt, zu schlagen

Eine Frau hat ein ganz besonderes Zwillingspaar zur Welt gebracht: Eine von ihnen leidet am Down-Syndrom

Von philine
873
Advertisement

Manchmal kann sogar eine selbstlose Geste eines Fremden einen Unterschied im Leben eines Menschen machen. So erging es dem kleinen Brock, einem 2-jährigen Jungen, der in seinem Alter noch nicht sein erstes Wort gesagt hatte, der aber dank seiner Freundschaft mit einem Müllmann aus seinem Schneckenhaus herauskam. In seinen ersten Lebensjahren zeigte Brock auch eine ungewöhnliche Leidenschaft für Müll und für den Müllwagen, der täglich den sortierten Müll vor seinem Haus abholte. Bevor er den Müll abholte, stieg Mr. Aaron jeden Tag aus seinem Truck, um die Familie Oosterhouse und vor allem den kleinen Brock zu begrüßen, der immer sehr begeistert war, den Mann mit dem gelben Anzug in Aktion zu sehen.

Caleb und Mallory betrachten Brock als ihr kleines Wunder, weil er nach vielen gescheiterten Versuchen in ihr Leben kam. Als der Kleine jedoch größer wurde, bemerkte Mallory, dass er nicht wie andere Kinder seines Alters sprach oder ging. Besorgt machten seine Eltern mit ihm eine Therapie, die ihm schließlich die ersten Schritte erleichterte; die Kommunikationsschwierigkeiten waren jedoch immer noch sehr offensichtlich. Kurz bevor er 2 Jahre alt wurde, wurde bei dem Kind eine neurologische Störung diagnostiziert, die Apraxie genannt wird, ein Zustand, der es ihm erschwert, willentliche Bewegungen zu machen und sich durch verbale Sprache auszudrücken; diese körperlichen Einschränkungen werden von denen gefühlt, die an dieser Pathologie leiden, obwohl sie noch den Wunsch und die körperliche Fähigkeit haben, sich zu bewegen oder zu sprechen.

Trotz allem hat Brock immer ein besonderes Interesse gezeigt: die Müllabfuhr! Brock's Interesse manifestierte sich vermutlich, nachdem er einen ganzen Sommer lang mit seiner Mutter Mallory unterwegs war, die häufig Plastikflaschen oder andere Müllsäcke an die Müllabfuhr in seiner Nachbarschaft lieferte. Mit der Zeit schloss die Familie Oosterhouse Freundschaft mit dem Fahrer eines Müllwagens in ihrer Nachbarschaft.

Die Mutter erinnerte sich: "Während viele mein Baby immer ignoriert haben, weil er nicht gesprochen hat, hat Mr. Aaron nichts dergleichen getan. Jede Woche kam er bei uns vorbei und stieg aus dem Truck aus. Anstatt direkt zu den Mülltonnen zu gehen, kam er zuerst zu Brock und mir und sagte Hallo. Er wusste, dass mein Junge nicht redet, aber er kam trotzdem rüber und fing an, mit ihm zu reden."

Advertisement

Zu dieser Zeit wurde Brock von einem Sprachtherapeuten bereut und als er selbstbewusster wurde, wollte er anfangen, über sein Lieblingsthema zu sprechen. Langsam lernte er neue Wörter aus dem Vokabular - alles Begriffe, die er aus wöchentlichen Gesprächen mit seinem ersten besten Freund, Mr. Aaron, lernte. Wenn dieser Mann nicht gewesen wäre, hätte Brock wahrscheinlich viel mehr Schwierigkeiten gehabt, mit anderen Menschen verbal zu kommunizieren.

Die Oosterhouses sind diesem Müllmann ewig dankbar, so sehr, dass sie, als sie von Mr. Aarons Familie und seiner finanziellen Situation erfuhren, sich dafür revanchieren wollten, indem sie etwas für ihn tun. Mr. Aaron war ein Navy-Veteran, hatte vier Kinder zu ernähren, kein funktionierendes Auto und einen Job, mit dem er kaum über die Runden kam.

Mallory organisierte dann eine Spendenaktion für Mr. Aaron und konnte dank der großen Beteiligung der örtlichen Gemeinde fast $5.000 und viele andere Spenden sammeln. Dank ihrer Unterstützung bekam Mr. Aaron das, was er für eine bessere Arbeitsstelle brauchte, - was bedeutet, dass er nicht mehr der Müllwagenfahrer ist, der jeden Tag den Müll bei Brocks Haus abholt, aber immer noch sein bester Freund bleibt. Brocks Mutter erklärte: "Brock besucht immer noch dem Sprachtherapeuten und macht jede Woche mehr und mehr Fortschritte. Er spricht immer über seinen Freund, einen Freund, der ihm geholfen hat, seine Stimme zu finden und der mir als Mutter geholfen hat. Ich kann Mr. Aaron nicht genug danken für die Freundlichkeit, die er unserem Sohn entgegengebracht hat und dafür, dass er die Inspiration war, ihm zu helfen, seine Stimme zu finden".

Es gibt noch mehr Leute wie Mr. Aaron!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.