Ihr Vermieter erlaubt keine Haustiere im Haus, deshalb bitten diese 4 Jungs den Nachbarn, mit seinem Hund zu spielen - KlickDasVideo.de
x
Ihr Vermieter erlaubt keine Haustiere…
8 Signale, die auf das Vorhandensein von Nierensteinen hinweisen können Der Hund weiß nicht, dass sein Besitzer verstorben ist, und wartet tagelang vor dem Krankenhaus, in dem er eingeliefert wurde, auf ihn

Ihr Vermieter erlaubt keine Haustiere im Haus, deshalb bitten diese 4 Jungs den Nachbarn, mit seinem Hund zu spielen

02 Januar 2020 • Von philine
21.371
Advertisement

Mit einem Haustier aufzuwachsen ist etwas, das unser ganzes Leben prägt und uns gewissermaßen seit unserer Kindheit an das Zusammenleben mit einem anderen Lebewesen gewöhnt. Es ist also normal, etwas zu verpassen, wenn das Leben uns daran hindert, ein Tier zu Hause zu behalten. Die Gründe, warum wir im Erwachsenenalter keinen Hund haben können, sind unterschiedlich: Raum- und Zeitmangel oder Intoleranz gegenüber Tieren im Haus durch unseren Partner oder Familienmitglieder, mit denen wir das gleiche Dach teilen. Diese 4 englischen Ingenieurstudenten wohnen alle zusammen zur Miete in der gleichen Wohnung, aber sie können sich keinen Hund leisten, weil der Vermieter absolut keine Tiere im Haus erlaubt. Die 4 ließen sich jedoch nicht entmutigen und suchten die Komplizenschaft eines Nachbarn.

Da sie nicht in der Lage waren, einen eigenen Hund in der Wohnung zu halten, beschlossen vier englische Jungs, einen Brief an ihren Nachbarn zu schreiben und ihn zu bitten, sich ab und zu um seinen wunderbaren Hund zu kümmern. Der Brief war klar: "Lieber Nachbar, unser Vermieter erlaubt uns nicht, Tiere zu halten, [...] wir sind vier Jungen, die immer mit einem Hund gelebt haben - das Leben als Erwachsener ist schwierig ohne einen." Die Bitte der Jugendlichen war einfach: Spielen und mit dem Hund des Nachbarn Gassi gehen, wenn der Nachbar zu beschäftigt ist.

Eine etwas bizarre Bitte, aber am Ende sehr ehrlich und unverbindlich, die die positive Resonanz des Nachbarn fand. Oder besser gesagt... des Hundes selbst!

Tatsächlich erhielten die Jugendlichen einen Brief, der direkt von der Pfote des wunderbaren Labradors - Stevie Ticks - "unterschrieben" wurde.

Advertisement

"Wir wissen, wie schwierig es ist, einen Hund zu besitzen, während man zur Miete wohnt, und wir denken, dass eine positive, freundliche und zugängliche lokale Gemeinschaft lebenswichtig ist", sagte Stevie's Besitzer Chris, der eine Lanze zugunsten der Bedeutung von freundlichen Nachbarn bricht. Darüber hinaus war das Ganze eine echte Inspirationsquelle für viele andere Menschen, die Mut gefasst haben und mit ihren Nachbarn in Kontakt gekommen sind, wodurch die Grundlagen der kleinen Gemeinschaft, in der sie vielleicht schon seit Jahren leben, gestärkt wurden.

image: stevieticks
Advertisement
image: stevieticks

Stevie ist eine schöne Kreuzung zwischen einem Labrador Retriever und einem Deutschen Schäferhund, er ist 2,5 Jahre alt und voller Energie. Sein Besitzer Chris rettete ihn und adoptierte ihn nach einem Autounfall. 

image: stevieticks
Advertisement
image: stevieticks

Zwischen Stevie und "den Jungs" wurde eine große Freundschaft geboren, ebenso wie unter den Nachbarn. Wenn sie können, ist jeder immer froh, mit Stevie zu spielen und sich um ihn zu kümmern.

Tags: TiereHundeGeschichten
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.