Hand-Fuß-Mund: die lästige Krankheit, die Kinder trifft und mit Hygiene bekämpft werden kann - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Hand-Fuß-Mund: die lästige Krankheit,…
Nachdem sie einen Wettbewerb verloren haben, ruhen sich ein Junge und seine Kuh zusammen in einem Stall aus 10 Dinge, die man besser nicht zu Hause haben sollte, weil sie eine Quelle der Negativität darstellen

Hand-Fuß-Mund: die lästige Krankheit, die Kinder trifft und mit Hygiene bekämpft werden kann

1.247
Advertisement

Die Kindheit ist für jedes Kind eine Lebensphase, in der verschiedene Krankheiten auftreten können. Tatsächlich ist es ein völlig normales Phänomen, da der junge Organismus eines Kindes wächst und mit allem in Kontakt kommt, was sich außerhalb von ihm befindet. Die Immunabwehr befindet sich im Aufbau. Daher ist es normal, dass Viren, Parasiten oder Bakterien häufiger übertragen werden.

Eine der häufigsten Infektionskrankheiten bei Kindern ist das Hand-Fuß-Mund-Syndrom, ein Unbehagen, das zwar gutartig, bei Kindern jedoch besonders ansteckend und besonders ärgerlich ist. Schauen wir uns daher die Symptome, Merkmale, Behandlung und Vorbeugung dieser Krankheit genauer an.

Die Hand-Fuß-Mund-Infektion ist ein ansteckendes Syndrom, das häufig durch das Coxsackie-Virus verursacht wird und insbesondere die vom Immunsystem her schwächsten Personen befällt. Man infiziert sich direkt durch physischen Kontakt, insbesondere durch ungewaschene Hände. Es versteht sich von selbst, dass diese Körperteile, insbesondere bei Kindern, nicht immer sehr sauber sind, weshalb wir ihnen besondere Aufmerksamkeit schenken müssen.

Blasen, Wunden im Mund und Hautausschläge an Händen und Füßen sind die sichtbarsten Symptome dieser lästigen Krankheit, die ihren Namen von den Körperteilen hat, an denen sie auftritt. Es gibt jedoch auch andere Symptome, die bei Kindern auftreten können, wenn sie an dieser Krankheit erkranken.

Wir sprechen von Fieber, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Halsschmerzen und auf psychischer Ebene von erhöhter Reizbarkeit und Müdigkeit.

Der beste Schlüssel zur Vorbeugung ist, wie bereits erwähnt, gute Hygiene. Es ist unerlässlich, Kindern beizubringen, wie sie ihre Hände gut reinigen können, insbesondere, wenn sie im Badezimmer waren oder vor dem Essen. Dabei ist es auch wichtig, die Räume, so sauber zu halten, dass Gegenstände und Spielzeug desinfiziert werden.

Natürlich finden diese Pathologien, wie so oft, in der Schule einen fruchtbaren Boden der Ansteckung, und aus diesem Grund ist es nach den Ratschlägen von Kinderärzten gut, sie vor allen Vorsichtsmaßnahmen zu warnen, die zu treffen sind, wenn Klassenkameraden anwesend sind.

Advertisement

Die Hauterscheinungen aufgrund dieser Pathologie verschwinden im Allgemeinen nach 5 bis 6 Tagen und erfordern keine besonderen Behandlungen.

Wie wir immer erinnern, dienen die Informationen in diesem Artikel nur zu Informationszwecken und sollten niemals die Meinung eines Facharztes ersetzen, um im Zweifelsfall oder bei Komplikationen immer Rücksprache zu halten.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.